Lidl verkauft Air-Berlin-Gutscheine

Spanienweite Sonderaktion startet auf den Balearen an diesem Dienstag, 1. März

Die deutsche Fluggesellschaft Air Berlin bietet in den 400 Lidl-Supermärkten in Spanien eine Woche lang Gutscheine für 29 Euro an, alle Steuern und Zuschläge inbegriffen. Die Sonderaktion startet auf den Balearen aufgrund eines regionalen Feiertages laut Lidl bereits an diesem Dienstag, 28. Februar. Auf dem spanischen Festland beginnt der Verkauf dagegen erst am 1. März.

Die Gutscheine gelten für Flüge innerhalb Spaniens sowie von Spanien aus in 16 deutsche Städte sowie nach London, Amsterdam, Wien, Salzburg, Linz, Lissabon und Porto. Die Flüge dürfen zum Buchungszeitraum nicht mehr als 99 Euro inklusive Kerosinzuschlag kosten. Die Gutscheine müssen bis 5. April eingelöst, die Reise bis 31. Oktober beendet werden.

Nach Angaben der Pressestelle der Air Berlin stellt die Airline 120.000 Gutscheine bereit. Die Gesellschaft knüpft damit an ihre Aktionen des vergangenen Jahres an. In Deutschland hatte Air Berlin in den Penny-Supermärkten 100.000 Gutscheine ausgegeben, in Österreich gab es eine ähnliche Aktion in Zusammenarbeit mit der Airline Niki und den Spar-Märkten. Rein rechnerisch dürfte damit jede Lidl-Filiale mit 300 Gutscheinen versorgt werden.

Der Einfachheit halber werden auf der Internetseite von Air Berlin alle Flüge, die preislich für einen Gutschein in Frage kommen, mit einem kleinen Lidl-Logo angezeigt. Pro Person und Flug werde ein Gutschein benötigt. Auch Rückflüge seien per Gutschein möglich. Die Abgabe der Gutscheine in den Lidl-Märkten erfolge „in haushaltsüblicher Menge, solange der Vorrat reicht”, sagte eine Air-Berlin-Spercherin.

Unterdessen baut die Fluggesellschaft ihr Netz weiter aus: Von Mai an wollen die weiß-roten Flieger auch in Kopenhagen starten und landen. Die dänische Hauptstadt wird von Berlin, Hamburg und Düsseldorf angeflogen. Hinzu kommt die neue Verbindung Berlin-Helsinki.

Air Berlin, Marktführer in Palma, rechnet für 2006 mit 15 Prozent Wachstum auf Mallorca. Damit würde die Airline erstmals mehr als fünf Millionen Passagiere auf die Insel befördern. Etwa die Hälfte fliegt weiter aufs Festland. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.