Preisgekrönter Pool

Schwimmbadfirma Pool Plan Baleares seit fünf Jahren auf Mallorca

Mit einem preisgekrönten Projekt kann die Schwimmbadfirma „Pool Plan Baleares” jetzt ihr fünfjahriges Bestehen auf Mallorca feiern. Die Tochter der deutschen Firma „SSF Schwimmbadtechnik”, die vor 30 Jahren in Meerbusch bei Düsseldorf gegründet wurde, zog außerdem im Mai 2005 in neue Räume im Polígono Son Bugadelles in Santa Ponça um.

Nun wurde „Pool Plan Baleares” vom Bundesverband Schwimmbad und Wellness e. V. der Kreativpreis in Gold für ein Projekt auf Mallorca verliehen. Im Rahmen der Schwimmbadmesse „Aquanale” in Köln wurde ein kombinierter Innen– und Außenpool mit einer Gesamtlänge von 50 Metern preisgekrönt. Das spektakuläre Projekt mit Innen- und Außenwhirlpools, fahrbaren Glastrennwänden, Kinderbecken und Hauptpool wurde von den Besitzern eines Anwesens in der Nähe von Esporlas in Auftrag gegeben.

Ein Projekt, das bei der Mutterfirma SSF geplant und dann auf Mallorca umgesetzt wurde. Design und Technik stammt von „Pool Plan”, für die Konstruktion des Schwimmbads werden laut Geschäftsleitung spezielle Baufirmen unter Vertrag genommen.

Herbert Fischer, der das Mallorca-Geschäft mit aufbaute und ab dem 1. Februar die Geschäftsführung der Balearenniederlassung übernimmt, bekam für das Projekt Unterstützung aus Deutschland. „Große Aufträge wie diese werden nicht nur in Deutschland geplant, sondern von dort auch personell unterstützt. Dann reisen Mitarbeiter nach Mallorca, um bei der technischen Umsetzung vor Ort behilflich zu sein”, sagt der Diplomingenieur.

Die deutsche Schwimmbadfirma, die sich auf ausgefallenes Design und modernste Technik spezialisiert hat, hat innerhalb der letzten fünf Jahre vorwiegend für deutsche Kunden zahlreiche Innen– und Außenpools auf Mallorca realisiert. „Pool Plan Baleares” sei zunächst durch Kunden der deutschen Mutterfirma in Meerbusch entstanden, die Aufträge für ihr Ferienhaus auf Mallorca erteilten. „So haben wir hier unsere Arbeit begonnen, mittlerweile haben wir auch viele Residenten auf der Kundenliste”, erklärt Herbert Fischer. (am)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.