Real Mallorca: Jeder Punkt zählt

Den Inselkickern gelang gegen den FC Sevilla nur ein 1:1, Trainer Cúper ist dennoch zufrieden. Am Sonntag, 6. November, muss das Team in Cádiz antreten

Es war zwar nur ein Punkt, aber am Ende kann jeder Zähler entscheidend sein. Daher ist man bei Real Mallorca zufrieden mit dem 1:1-Unentschieden, das am Sonntag im heimischen Stadion Son Moix dem FC Sevilla abgetrotzt wurde. Trotz ansprechender Leistung war einfach nicht mehr drin, zumal Real schon ab der 35. Minute mit zehn Spielern auskommen musste, nachdem Fernando Navarro mit gelb-rot vom Platz geschickt worden war.

Zum Glück hatte Víctor Mallorca wenige Augenblicke zuvor mit 1:0 in Führung gebracht. Doch dieses Ergebnis währte ebenfalls nur ein paar Momente. Schon in Minute 37 machte Kepa das 1:1. Dass vor 16.000 Zuschauern nicht doch noch das eine oder andere (Gegen-)Tor gefallen ist, haben die Real-Fans unter anderem Mallorca-Keeper Prats zu verdanken, der einige herausragende Szenen hatte. „Wir haben sehr gut gearbeitet, mehr kann man nicht einfordern”, urteilte Trainer Héctor Cúper über die Leistung seines Teams. In der Anfangsphase des Spiels stand vor allem ein Spieler im Medieninteresse: Juan Arango. Denn sieben Monate nach den dramatischen Vorfällen stand er wieder Javi Navarro gegenüber. Der Sevilla-Kicker hatte Arango mit einem Ellbogencheck zu Boden gestreckt und der venezolanische Nationalspieler in Diensten Mallorcas wäre beinahe auf dem Feld gestorben. Weder im Kabinentunnel noch beim Warmmachen gab es am Sonntag für die wartenden Fotografen eine gemeinsame Szene der beiden, erst kurz vor dem Anpfiff folgte ein kühler Händedruck.

Mit dem Remis gegen den FC Sevilla verbesserte sich Real Mallorca in der Tabelle vom 18. auf den 16. Rang, hat einen Zähler Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Immerhin: Die letzten drei Heimspiele hat die Mannschaft nicht verloren. Gegen Sevilla 1:1, Celta de Vigo wurde 1:0 besiegt, das Spiel gegen Racing Santander blieb torlos. Allerdings: Real muss jetzt von den anstehenden fünf Punktspielen vier auswärts bestreiten.

Real spielt am Sonntag, 6. November, um 17 Uhr in Cádiz. Offiziell handelt es sich um den zehnten Spieltag, obwohl es bereits das elfte Spiel ist. Eigentlich sollte Real Mallorca am 9. November gegen Celta antreten. Doch der spanische Verband hat den elften Spieltag der Primera División bereits am 26. Oktober stattfinden lassen. Hintergrund: Die spanische Nationalmannschaft fightet am 12. und 16. November in der Relegation mit der Slowakei um die Qualifikation für die WM in Deutschland und hat nun mehr Vorbereitungszeit.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.