Brite stürzt in den Tod

Der 29jährige fiel aus dem sechsten Stock seines Hotels

Ein 29jähriger Brite ist am frühen Mittwochmorgen in den Tod gestürzt. Nach einer ersten Rekonstruktion des Unfalles durch die Polizei gilt als sicher, dass Nathan U. gegen fünf Uhr in das Hotel Cala Blanca in Palmanova zurückkam, in dem er mit seiner Freundin und einer weiteren Bekannten ein Zimmer im sechsten Stock bewohnte. Aus ungeklärter Ursache stürzte der Urlauber wenige Minuten darauf vom Balkon. Unmittelbar nach Eintreffen des Notarztes erlag der Mann seinen Verletzungen.

Seine schlafende Freundin, so die Polizei, habe von alldem nichts mitbekommen und wurde erst von den Beamten über das Unglück informiert. Die zweite Begleiterin war zum Unglückszeitpunkt noch nicht ins Hotel zurückgekehrt. Nathan U. war am Montag auf Mallorca eingetroffen und wollte bis diesen Freitag bleiben.

Balkon- oder Fensterstürze aus Hotels fordern auf Mallorca jedes Jahr rund ein Dutzend Tote. Meist ist Leichtsinn und Alkohol im Spiel.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.