Model macht Marketing für Mallorca

Claudia Schiffer tritt am 15. März mit Ministerpräsident Matas bei Reisemesse ITB in Berlin auf / Werbung für PGA-Golfturnier

Nachdem auf der Reisemesse ITB im Jahr 2004 Boris Becker und Michael Douglas als Balearen-Werber aufgetreten sind, waren sich alle einig: Das kann man nicht toppen.

Als damals Romeo Sala, Direktor von Pula Golf, entgegnete, „dann engagiere ich eben die Schiffer”, waren sich auch alle einig: Soll er's ruhig versuchen.

Jetzt hat er seine Ankündigung wahr gemacht. Das deutsche Top-Model wird am 15. März auf der Urlaubsschau in Berlin auftreten. Sie wird für die Mallorca Classic PR machen, das vorletzte Golfturnier des europäischen PGA-Kalenders. Es wird vom 17. bis 23. Oktober auf der Anlage von Pula Golf ausgespielt.

Der Auftritt von „La Schiffer” findet im Rahmen des Balearen-Tages auf der ITB statt. Sie wird gemeinsam mit dem balearischen Ministerpräsidenten Jaume Matas erscheinen.

Ein entsprechendes Abkommen haben Pula Golf und das balearische Tourismusministerium am Mittwoch abend mit dem Model, das mittlerweile Mutter zweier Kinder ist, unterzeichnet. In dem Paket eingeschlossen ist noch ein weiterer Auftritt der mit Michael Douglas berühmtesten Mallorca-Urlauberin, und zwar auf dem Londoner World Travel Market im November. Dort wird Schiffer die kommenden Ausgaben des Turniers promoten.

Wie Tourismusminister Joan Flaquer betont, kostet die Verpflichtung Schiffers sein Ministerium „keinen Pfennig”. Die Vereinbarung zeige vielmehr, was man alles erreichen kann, wenn man mit Phantasie und Engagement arbeite. Flaquers Kabinettschef Jaume Matas ist schon jetzt ganz begeistert von seiner Bühnenpartnerin: „Das wird das Image der Balearen als Urlaubsziel deutlich verbessern”, ist er überzeugt.

Claudia Schiffer hat seit ihrer Kindheit eine enge Beziehung zu Mallorca. Ihre Eltern haben in den 70er Jahren ein Ferienhaus in La Mola gebaut. Die kleine Claudia hat auf der Insel schwimmen gelernt. Nachdem sie ein weltbekanntes Model geworden war, brauchte sie ein paparazzi-sicheres Domizil. In Camp de Mar bezog sie 1998 eine Luxus-Villa. Doch auch da können sie die Objektive der Fotografen erreichen.

Deswegen kaufte sie ein Riesen-Gelände auf der Halbinsel Cap Andritxol. Auf dem 400.000-Quadratmeter-Grundstück ist genug Platz, um die lästigen Fotoreporter auf Abstand zu halten. Der Bau des neuen Anwesens ist abgeschlossen, doch Claudia ist nicht eingezogen. Man munkelt seit längerem, die Villa stehe zum Verkauf.

Mit ihrem Mann Matthew Vaughn und den Kindern Caspar und Clementine wohnt sie in London. Sie hat einfach weniger Zeit, um nach Mallorca zu kommen. Da braucht sie so ein großes Feriendomizil einfach nicht.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.