Real: Angekündigte Niederlage

2:0 in Barcelona / Jetzt kommt Levante mit Bernd Schuster

Die Dienstreise von Real Mallorca zum Tabellenführer nahm das erwartete Ende. Mit 2:0 gewann Tabellenführer FC Barcelona am Samtag vor 71.000 Zuschauern im Stadion Nou Camp gegen das Kellerkind von der Insel.

Dabei hatten die Mannen von Trainer Héctor Cúper ihre Arbeit zunächst vielversprechend begonnen. Die Inselkicker achteten zu Anfang des Spiels vor allem darauf, die Offensivkünste der Katalanen im Zaum zu halten. Und hofften auf einen Fehler. Der passierte den Hausherren schon in der zehnten Minute, als Tuni auf der Außenbahn durchbrach und auf Stürmer Luis García passte. Der wiederum von Puyol elfmeterreif gelegt wurde.

Der Gefoulte führte den Strafstoß selber aus – und vergab eher kläglich. Die Strafe folgte auf dem Fuße, als Deco in der 16. Minute mit einem abgefälschten Schuss die Führung markierte. Vorbei die Kontertaktik. Kurz vor dem Pausentee traf De los Santos per Kopf noch die Latte.

Nach dem Wiederanpfiff erledigte erneut der Brasilianer Deco die Mallorquiner. In Minute 56 schoss er scharf aufs Tor, Moya ließ die Kugel ausgesprochen unglücklich unter seinem Körper ins Allerheiligste rutschen. Damit war das Spiel vorbei, der Meisterschaftsfavorit verlegte sich darauf, die Angelegenheit nach Hause zu schaukeln. Die Gäste ergaben sich in ihr Schicksal.

Das sie erst mal ein Stückchen tiefer in den Tabellenkeller rutschen ließ. Als Vorletzter ist man auch wieder drei Punkte vom rettenden Ufer entfernt, die meisten Ergebnisse der anderen Abstiegskandidaten waren ungünstig. Umso wichtiger, dass man in der nächsten Begegnung das Schicksal in die eigene Hand nimmt.

Mit Aufsteiger Levante präsentiert sich das Team des deutschen Trainers Bernd Schuster in Palma (Anpfiff im Stadion Son Moix am Samstag, 26. Februar, um 18 Uhr). Zu Saisonbeginn noch die Sensationsmannschaft, haben sich die Valencianer mittlerweile am unteren Ende der Tabelle eingefunden. Ein Sieg, und Mallorca würde den Kreis der Kandidaten für Liga zwei zumindest deutlich erweitern.

Damit das Publikum zahlreich zum Anfeuern erscheint, hat der Club wieder verbilligte Tickets angeboten. Tribünenplätze kosten lediglich zehn Euro, Karten für die Kurve sind schon für fünf Euro zu haben.

Schon am 2. März steht das schwere Auswärtsspiel bei Villarreal auf dem Programm.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.