Real weiter auf Abstiegskurs

Real Mallorca verliert 1:2 bei Espanyol Barcelona und rutscht vom 18. auf den 19. Tabellenplatz

Der Motor von Real Mallorca stottert weiter. Das Team von Star-Trainer Héctor Cúper kehrte am Sonntag mit einer 1:2-Niederlage von Espanyol Barcelona zurück. Man muss allerdings berücksichtigen, dass der Stadtrivale des FC Barcelona in diesem Jahr einen richtig guten Lauf hat und nach dem 15. Spieltag den zweiten Platz der Primera División belegt. Real Mallorca dagegen ist nur Zweiter, wenn man die Tabelle umdreht ...

Espanyol war am Sonntag deutlich überlegen. Am Sieg der Katalanen gab es nichts auszusetzen. Mit einem Kopfballtreffer gelang Pochettino in der 25. Minute der 1:0-Führungstreffer für die Gastgeber.

Nur drei Minuten später hätte die Begegnung einen anderen Verlauf bekommen können: Elfmeter für die Inselkicker. Nach kurzer Diskussion, wer schießen soll, übernahm Jorge López die Verantwortung, vergab aber die Chance auf den Ausgleich. Noch vor der Pause fiel dann das 0:2 aus mallorquinischer Sicht. Oscar Serrano traf in der 35. Minute für Espanyol.

In der zweiten Hälfte konnte Real Mallorca das Spiel nicht mehr umbiegen. Zwar gelang Pereyra in der 59. Minute per Kopf der 1:2-Anschlusstreffer, doch die starke Abwehr von Espanyol verhinderte weitere Erfolgserlebnisse für die Mannen von Héctor Cúper. Auch der mit großen Hoffnungen zurückgeholte argentinische Erfolgscoach konnte die Inselkicker nicht davor bewahren, sich in der Abstiegszone festzusetzen. Nach dem Spiel in Barcelona meinte Cúper illusionslos: „Wir brauchen Kontinuität. Wir machen einen Schritt nach vorne und dann wieder einen halben zurück.”

Noch nicht geschafft, in Cúpers Gedanken eine wichtige Rolle zu spielen, hat es der Schweizer Nationalspieler in Diensten von Mallorca. In Barcelona kam Patrick Müller wieder nicht zum Einsatz und hofft weiter auf sein sechstes Pflichtspiel für die Inselkicker.

Zweimal muss Real Mallorca in diesem Jahr noch ran: An diesem Sonntag, 19. Dezember, kommt Osasuna. Das Spiel im Stadion Son Moix beginnt um 17 Uhr. Am Mittwoch, 22. Dezember, steht dann um 20 Uhr noch ein Auswärts-Auftritt bei Athletic Bilbao auf dem Programm.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.