Mallorca-Urlaub für „Gofo”

„Gorch Fock” ab 24. September zwei Wochen in Palma / Drei Tage der offenen Tür / Botschafter kommt

Deutschlands Botschafter auf allen Weltmeeren kommt nach Palma. Am Freitag, 24. September, macht das Segelschulschiff „Gorch Fock” im militärischen Teil des Hafens, gegenüber dem Porto-Pí-Center, fest. Mit der Ankunft der legendären Dreimast-Bark wird gegen 10 Uhr gerechnet. An Bord befinden sich, neben der Stammmannschaft, über 80 Offiziersanwärter, darunter rund 20 Frauen.

Noch am selben Abend soll auf dem Aushängeschild der deutschen Marine ein Empfang stattfinden, zu dem neben den Honoratioren der Stadt und der Balearenregierung auch einige deutsche Residenten geladen werden.

Der deutsche Botschafter aus Madrid, Georg Boomgaarden, nimmt den Galaabend auf der „Gorch Fock” zum Anlaß, den Balearen seinen offiziellen Antrittsbesuch abzustatten.

Schon einen Tag später haben all diejenigen, die nicht zum erlauchten Freitagskreis gehörten, die erste Gelegenheit, den fast 90 Meter langen Prachtsegler zu besichtigen. Am Samstagnachmittag kann das Segelschulschiff voraussichtlich zwischen 17 und 20 Uhr von allen Interessierten besucht werden. Als weitere geplante Besuchstermine wurden vom hiesigen Konsulat der Sonntagnachmittag, 26. September, von 14 bis 16 Uhr, sowie der Tag der deutschen Einheit von 14 bis 20 Uhr genannt. Änderungen seien aber noch möglich, hieß es aus der Vertretung.

Auf jeden Fall werden von der Besatzung geduldig und präzise alle Besucherfragen beantwortet. „Wie hoch ist denn der Mast da?” – „45'5 Meter!”. Wie viele Segel gibt es?” – „23, mit einer Gesamtsegelfläche von 2037 Quadratmetern!„ „Wie schnell fährt denn so ein Riesenpott?” – „Mit dem 1660-PS Diesel erreichen wir zwölf Knoten. Unter Segeln macht das Schiff bis zu 16 Knoten!”

Die „Gofo”, wie die Besatzung fast schon zärtlich jenes Schiff nennt, das die Rückseite der alten Zehnmarkscheine zierte, kommt aus Portimao (Portugal) und wird bis zum 8. Oktober in der Balearenhauptstadt bleiben.

Dann nimmt sie mit einer neuen Crew von Offiziersanwärtern Kurs auf Arrecife, wechselt dort erneut die Schulungsteilnehmer und läuft rechtzeitig zum Weihnachtsfest am 21. Dezember in ihrem Heimathafen Kiel ein.

Im Rahmen ihrer diesjährigen Herbstreise wird die „Gorch Fock” insgesamt 6410 Seemeilen zurücklegen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.