Bester August der letzten fünf Jahre

Hoteliers auch mit September zufrieden / Rekorde am Airport / Air Berlin an der Spitze

Der August 2004 wird den meisten Touristikern in guter Erinnerung bleiben. Nach Angaben des mallorquinischen Hoteliersverbands FEHM lagen die Belegungszahlen auf der Insel bei 94'9 Prozent, und damit zweieinhalb Prozentpunkte über dem Vorjahresmonat. Eine überwiegend positive Bilanz zogen dieser Tage auch der Hoteliersverband der Playa de Palma und der Flughafen Son Sant Joan.

Der diesjährige August sei der wirtschaftlich erfreulichste der vergangenen fünf Jahre gewesen, sagte am Dienstag der FEHM-Vorsitzende Pere Cañellas. Die Reisen seien ausnahmslos zu Katalogpreisen verkauft worden. Das Gleiche gelte für die erste Septemberhälfte. Und auch für den Rest des Monats sei die Buchungslage besser als in den Vorjahren, sagte Cañellas.

Das habe zur Folge, dass die Hotels in diesem Herbst später schlössen als im vergangenen Jahr. Dass sich der FEHM-Vorsitzende nicht überschäumend optimistisch zeigte, lag an den Vormonaten. „Die Ertragszahlen der Monate Mai und Juni sowie der ersten Julihälfte blieben hinter den Erwartungen zurück.”

Leicht unter dem Durchschnitt blieben die Augustzahlen an der Playa de Palma. Die Belegungsrate habe gegenüber dem Vorjahr um zwei Prozent zugelegt und bei 93'9 Prozent gelegen, sagte am Dienstag Jordi Cabrer, Präsident des Hoteliersverbands Playa de Palma. Für die ersten zwei Septemberwochen rechnen die Hotels mit einer Auslastung von 81'3 Prozent (Vorjahr: 81'79 Prozent). Die Deutschen führten mit 45 Prozent aller Gäste im August die Liste der Herkunftsnationen an.

Auf Platz zwei und drei folgten Spanien (12 Prozent) und Italien (6 Prozent). Eine Umfrage des Hotelverbands unter den Einzelhändlern der Playa de Palma spiegelte die Zufriedenheit der Hoteliers allerdings nicht wider: 46 Prozent gaben an, weniger Umsatz als im Vorjahr gemacht zu haben, für 35 Prozent hat sich nichts geändert. Nur 18 Prozent wollten höhere Einnahmen als vor zwölf Monaten erzielt haben. „Das Geld sitzt bei den Gästen nicht mehr so locker”, urteilte Cabrer.

Für den Flughafen Son Sant Joan war es hingegen ein Rekordmonat. Nach Angaben der Flughafenbehörde AENA wurde mit 1007 Flugbewegungen am 7. August zum ersten Mal die 1000er-Marke übertroffen. Eine Woche später fiel die ein Jahr alte Bestmarke bezüglich der Zahl abgefertigter Passagiere: 153.173. Insgesamt starteten und landeten im August 22.291 Flugzeuge mit 2.952.494 Passagieren an Bord. Das bedeutet einen Zuwachs von 2'9 Prozent beziehungsweise 1'2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Die meisten Fluggäste kamen aus Deutschland (972.295, + 10'4 Prozent) und Großbritannien (782.033, - 7'1 Prozent). Bei den Airlines lag Air Berlin mit 396.890 Kunden deutlich vor Air Europa (264.890) und Condor (224.471).

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.