Polizei am Strand

Palma -110 Frauen und Männer haben aus der Hand des balearischen Ministerpräsidenten Jaume Matas am Montag ihre Ernennungsurkunde als Touristen-Polizisten erhalten. Insgesamt werden ab 1. Mai 128 Uniformierte in Urlaubsorten auf Streife gehen, um in erster Linie für die Sicherheit der Besucher zu sorgen. 78 Polizisten werden auf Mallorca stationiert, davon zwölf in Palma, zehn in Calvià, sechs in Pollença, je vier in Alcúdia, Manacor, Son Servera, Muro und Llucmajor, je drei in Capdepera und Felanitx sowie in weiteren 18 Gemeinden ein beziehungsweise zwei. Zwölf Polizisten werden auf Menorca eingesetzt, 20 auf Ibiza und Formentera. Weil nur insgesamt 40 Prozent der von den Rathäusern geforderten Stellen besetzt werden konnten, soll laut Matas die Zahl der Beamten innerhalb der nächsten drei Jahre auf 400 erhöht werden. Schon im nächsten Jahr sollen sie außerdem nicht nur sechs Monate im Jahr auf Streife gehen, sondern neun; ihr Dienst beginnt dann bereits im März. Die Touristenpolizei ist an einer besonderen Uniform zu erkennen; Waffen trägt sie nur in Ausnahmefällen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.