Domus kauft das Pueblo Español

Besitzerwechsel für sechs Millionen Euro

Das Pueblo Español in Palma, das ein Kongresszentrum und Nachbauten berühmter spanischer Gebäude umfasst, wird voraussichtlich für sechs Millionen Euro den Besitzer wechseln. Die mallorquinische Unternehmergruppe Domus und die Eigentümer des Zentrums, die balearische Sparkasse Sa Nostra, unterzeichneten vergangene Woche einen Optionsvertrag. Nach Angaben des Geldinstituts solle die Transaktion spätestens Ende Juli besiegelt werden.

In der Vereinbarung verpflichtete sich Domus, die bestehenden Verträge mit den Mietern, Subunternehmern und Nachbarn des Pueblo Español unverändert beizubehalten. Das Ensemble steht seit langem zum Verkauf. Eine US-Gruppe hatte ursprünglich geplant, auf dem 21.000 Quadratmeter großen Gelände ein Freizeit– und Veranstaltungszentrum einzurichten. Gegen das Vorhaben liefen die Anwohner Sturm. Wie die neuen Investoren dem betagten Pueblo neues Leben einhauchen wollen, ist noch nicht bekannt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.