Der Wein der Woche

Torre des Canonge Negre von Toni Gelabert

Spricht man über mallorquinische Spitzentropfen, kommt man an einem Top–Winzer nicht vorbei: Toni Gelabert aus Manacor. Mit steter Regelmäßigkeit erscheint bei den alljährlich vorgenommenen Blindverkostungen, den so genannten Catas Ciegas, einer seiner Weine an vorderster Front. Einer meiner Lieblingsweine von Toni Gelabert ist der Torre des Canonge Negre. Das stilvolle Etikett enthält die eher bescheidene Bezeichnung „Vi de Taula” (Tischwein). Dahinter verbirgt sich jedoch ein großartiger Rotwein.

Allein schon die Cuvee liest sich außergewöhnlich: Pinot Noir, Syrah und Merlot sind vertreten. Die jährliche Ertragsmenge des Torre des Canonge Negre ist sehr starken Schwankungen unterworfen, was in der Hauptsache am Pinot Noir liegt. Die Kultivierung dieser Rebsorte ist in unseren Breiten und bei unseren klimatischen Verhältnissen nicht einfach.

Dies hat zur Folge, dass die jeweilige Ernte und Qualität sehr unterschiedlich ausfällt. Toni Gelabert verwendet nur bestes Traubenmaterial. Auch von der Pflege des jeweiligen Rebstocks bis hin zur Crianza im Eichenfass bleibt nichts dem Zufall überlassen. Das Ergebnis ist ein so genannter „Vino de Autor”, ein sehr persönlicher Wein des Erzeugers. Der Flaschenpreis ist dem angemessen: so um die 30 Euro im Fachhandel.

Die wichtigsten Erkennungsmerkmale des Torre des Canonge Negre: Die Farbe reicht von Granatrot bis zu Schwarzblau an den Rändern. Große Intensität in der Nase, reife rote Früchte und weiche Holztöne sind vorhanden. Mineralisches mischt sich mit Räuchertönen, alles in Ausgewogenheit und Harmonie. Stark und elegent im Gaumen, im retronasalen Bereich wird Erinnerung an Eukalyptus wach. Samtig und rund im Abgang.

Der Autor, Norbert Deingruber, ist Inhaber der Weinhandlung Casa del Vino in Manacor.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.