Jury kürte die besten Köche der Balearen

| Palma de Mallorca |
Bei der Preisverleihung auf Mallorca.

Bei der Preisverleihung auf Mallorca.

Foto: Lydia E. Larrey

Eine wahre Orgie an Auszeichnungen hat sich am Montag über die Köche auf Mallorca und den Nachbarinseln ergossen. Diego Martínez vom Garonda-Hotel an der Playa de Palma und Bernabé Caravotta vom Restaurant Vandal in der Inselhauptstadt wurden im Zweierpack als "beste Köche der Balearen" gekürt.

Platz zwei ging an Carlos Sierra und Vanina Elizabeth, Rang drei an Ricardo Rossi und Cristián Rivera. Zuzubereiten war jeweils ein Rezept mit Stockfisch (bacalao) und eines mit Lamm, während zum Nachtisch eine Speise mit Pfirsich und Mandeln aufgetischt wurde.

In der Dessert-Kategorie ging der Sieg an Matías Trelis (Ibiza). Hinter ihm platzierten sich Carlos Serrano und Luis Rodríguez als zweite sowie Ana Frías und Bartolomé Fontirroig als dritte.

Außerdem wurden diverse Anerkennungen für gelungene Rezepte sowie Ehrenmedaillen vergeben. Unter den Ausgezeichneten waren die Spitzenköche Josef Sauerschell (Recó d'es Teix, Gerhard Schwaiger (Schwaiger Xino's), Benet Vicens (Bens d'Avall) sowie Kochbuch-Autorin Margalida Alemany.

Der Fachverband ASCAIB hatte die Preise ausgelobt. Vorsitzender des Clubs, in dem sich hunderte von balearischen Küchenchefs zusammengeschlossen haben, ist Koldo Royo.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.