Die Saison auf Mallorca will nicht enden ...

| | Palma, Mallorca |
Die ersten spanischen Senioren-Urlauber sind am Montag in Palma gelandet.

Die ersten spanischen Senioren-Urlauber sind am Montag in Palma gelandet.

Foto: Pere Bota

Der Tourismus auf Mallorca erlebt einen goldenen Oktober. Anders als in den vergangenen Jahren um diese Zeit haben die meisten Hotels noch geöffnet.

Am Samstag wurden am Flughafen Son Sant Joan von Palma 150.095 Passagiere registriert. Das ist Allzeit-Rekord für einen Tag im Oktober.

Vor allem aus Deutschland, Großbritannien und den skandinavischen Ländern kommen in diesen Wochen immer noch viele Urlauber auf die Insel. Die beliebtesten Zonen sind die Playa de Palma, Palmanova-Magaluf und Alcúdia-Can Picafort. Bis zur dritten Oktoberwoche soll nach Angaben aus Branchenkreisen noch Hochbetrieb herrschen.

Die Oktober-Auslastung der Hotels soll im vergangenen Jahr im Schnitt bei 69 Prozent gelegen haben. Aktuell sieht es ähnlich aus, aber es haben wie erwähnt deutlich mehr Herbergen noch geöffnet.

Begonnen hat derweil die Saison für eine andere Art des Tourismus. Am Montag sind die ersten spanischen Senioren-Urlauber auf Mallorca, Menorca und Ibiza eingetroffen, die mit staatlicher Förderung ein paar Tage auf den Balearen verbringen. Das Seniorenprogramm führt in der Wintersaison 2017/18 zu zwei Millionen Übernachtungen, 51 Hotels machen mit.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.