Deutsche Reisende stirbt am Flughafen Palma

| | Flughafen Palma, Mallorca |
Am Flughafen Palma ist eine Deutsche verstorben.

Am Flughafen Palma ist eine Deutsche verstorben.

Foto: Archiv

Wie die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora am Samstag berichtet, ist am Freitag eine 50-jährige Deutsche am Flughafen Palma de Mallorca gestorben. Offenbar hatte die Frau, die auf ihren Flug wartete, über Unwohlsein geklagt. Herbeigerufene Sanitäter konnten ihr nicht mehr helfen.

Wie Ultima Hora weiter schreibt, beklagten mehrere an der Situation beteiligte Personen den Mangel an ärztlicher Versorgung am Airport. Der Flughafen-Arzt habe sich bei einem anderen Patienten befunden und konnte der Frau nicht sofort helfen. Daraufhin wurde eine Ambulanz gerufen, die aber nichts mehr tun konnte. (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Andreas / Vor 10 Tage

Es ist aber auch schlimm,daß viele Menschen nicht einmal die einfachsten Wiederbelebungsmaßnahmen beherrschen. Sie stellen auch nicht fest, ob der Patient atmet ,bzw das Herz schlägt. Dann gehen wertvolle Minuten verloren. Man darf nicht vergessen,daß man selbst schnell in die Situation kommen kann , Hilfe durch Wiederbelebung durch Atemspende und Herzmassage zu benötigen. Man MUSS mehr tun,als den Notarzt rufen und daneben stehen! Denn ansonsten kann es zu spät sein.