Stütze

19.000 Arbeitslose leben von 426 Euro im Monat

410

An Arbeitslose, die kein Anrecht mehr auf reguläres Arbeitslosengeld haben, zahlt der spanische Staat monatlich 426 Euro aus. Auf den Balearen waren das seit November 2009 rund 19.000 Menschen. Unter dem Druck der Wirtschaftskrise hatte Madrid die "Prodi" genannt Sonderhilfe 2009 per Gesetz verabschiedet, und jetzt um sechs Monate verlängert.

Seit Beginn der Auszahlung im November 2009 erhielten auf den Inseln 7383 Arbeitslose den Prodi. Von Januar bis 21. Juli dieses Jahres waren es 11.703, wobei die Zahl der Empfänger zum Sommer hin stetig abnahm.

Die 426 Euro (2009: 420 Euro) erhalten Menschen, die bereits zwei Jahre reguläres Arbeitslosengeld bezogen haben, oder schon im Vorfeld kein Anrecht auf Arbeitslosengeld hatten.

Die Gewerkschaft UGT geht davon aus, dass in den kommenden Monaten erneut 12.000 bis 13.000 Menschen auf den Prodi angewiesen sein werden. Die Zentralregierung hat seit Einführung des Prodi 517 Millionen Euro ausbezahlt, 10'37 Millionen Euro allein auf den Balearen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.