Aderlass

7000 kleine und mittelständische Betriebe weniger

410

Die anhaltende Wirtschaftskrise schlägt auf die Zahl der kleinen und mittelständischen Betriebe der Balearen durch. Von Januar bis April wurden 7162 weniger Unternehmen gezählt als im ersten Jahresdrittel 2009. Das war ein Minus von 3'87 Prozent gegenüber Vorjahr.

Die Hauptverwaltung der spanischen Sozialkasse (TGSS) registrierte auf den Inseln insgesamt 177.545 Betriebe im ersten Jahresdrittel 2010. Bezogen auf den Monat April waren es 3'09 Prozent weniger Betriebe als vor einem Jahr.

Bei der Mehrzahl der Unternehmen handelt es sich um Einzelhandelsgeschäfte (rund 6500) sowie Bars und Speiselokale (5500). Es folgen die kleinen und mittlständischen Bauunternehmen (3400).

Die Angaben der Behörden machen deutlich, dass die traditionellen Gewerke auf Mallorca weiter an Boden verloren haben. Die Zahl der lederverarbeitenden Betriebe im Raum Inca (224) und der Möbelindustrie rund um Manacor (88) seien so niedrig wie noch nie. Zugenommen hat, wenn auch nur minimal, die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe: plus 18 auf 626.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.