Regierungskrise spitzt sich zu

Ferrer oder Buils als Tourismusminister im Gespräch

Palma de Mallorca, 8. Dezember – Die Regierungskrise in Palmas Rathaus spitzt sich mit Rücktrittsforderungen zu, das derzeitige Bündnis scheint immer weniger regierungsfähig, viele erwarten die Abdankung der Bürgermeisterin Aina Calvo. Mit Spannung wird in diesem Zusammenhang auch der 22. Dezember erwartet, dem Tag an dem der städtische Haushaltsplan abgesegnet werden soll. Derweil steht bei den Nationalisten der UM die Entscheidung an, wer Ministerpräsident Frances Antich als künftiger Tourismusminister vorgeschlagen werden soll: Miquel Nadal war vor rund einer Woche wegen mehreren Korruptionsvorwürfen von seinem Amt zurück getreten. Im Gespräch für den Posten sind Miquel Ferrer und Francesc Buils, letzterer war in der Vergangenheit bereits für ein gutes Jahr Tourismusminister gewesen, wurde dann aber von seiner eigenen Partei zum Rücktritt aufgefordert, nachdem er selbst versucht hatte, zwei Posten seiner Abteilung des Amtes zu entheben.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.