Hüpfburg wird zur Kinderfalle

Windbö lässt Spielgerät überschlagen, Junge erleidet Oberschenkelbruch

410

Bei einem Unfall mit einer Hüpfburg in Algaida im Innern Mallorcas sind drei Kleinkinder zum Teil schwer verletzt worden. Eine unerwartet heftige Windbö hatte das aufblasbare Gummi-Spielgerät mit den Kindern durch die Luft gewirbelt. Dabei überschlug sich die Hüpfburg.

Die Kinder gerieten unter das Spielgerät und wurden mehrere Meter über den Boden aus Kunstrasen geschleift. Dabei erlitt ein Junge einen Oberschenkelbruch. Das Unglück ereignete sich am Sonntag bei einem Sportfest auf dem Fußballballplatz von Algaida. Die Kinder im Alter von zwei, fünf und neun Jahren wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt, ob der Veranstalter möglicherweise fahrlässig gehandelt habe.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.