Regen, Regen, Regen

Das meteorologische Jahr 2008/09 war feucht wie nie

410

Mallorca hat eines der regenreichsten Jahre seit Aufzeichnung der Niederschlagsmengen hinter sich. Im meteorologischen Jahr 2008/09, das am 30. September endete, registrierte das Wetteramt der Balearen einen Regenüberschuss von 63 Prozent im Vergleich zum langfristigen Mittelwert.

Am nassesten war es in diesem Jahr in den Tramuntana-Bergen rund um das Kloster Lluc. Dort maßen die Mitarbeiter des Wetteramtes 2214 Liter Regen pro Quadratmeter. Das waren 991 Liter mehr, als dort im Schnitt fallen.

Feuchtwar es auch im Raum Sa Pobla im Norden der Insel. Dort betrug der Überschuss bei 995 Litern Regen pro Quadratmeter 440 Liter. An Palmas Airport wurden 670 Liter Niederschläge registriert, plus 257 Liter.

Auf den balearischen Schwesterinseln fiel das Superavit geringer aus. Menorca registrierte einen Regenüberschuss von 44 Prozent, Ibiza von 29 Prozent. Passend zur Veröffentlichung der Niederschlagsdaten in Palma regnete es am Mittwoch.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.