Hauch von Kuba in Costa Nord

Die legendäre Omara Portuondo gastiert in Valldemossa

Wie in der Vergangenheit, wartet das Kulturzentrum Costa Nord in Valldemossa auch in diesem Sommer mit wenigen, aber hochkarätigen Konzerten auf. Vermutlich zum letzten Mal in dieser Form, denn die Veranstalter spielen mit dem Gedanken, ab 2005 in verschiedenen Auditorien auf den Balearen zu gastieren. Den Auftakt zur Reihe „Noches Mediterráneas” macht am 18. Juni Flamencosänger Diego „El Cigala” in Begleitung des Gitarristen Tomatito. Beiden sind in Valldemossa keine neuen Gesichter, treten aber erstmals gemeinsam auf.

Genau einen Monat später, am 18. Juli, betritt die portugiesische Sängerin Dulce Pontes die Bühne. Sie stellt ihr neues Album „O Primeiro Canto” vor. Die ehemalige Tänzerin verschmelzt Rockmusik, traditionelle portugiesische und afrikanische Klänge.

Ein Wiedersehen mit der kubanischen Sängerin Omara Portuondo gibt es am Schlusstag, dem 23. Juli. Cineasten erlebten die als kubanische Edith Piaf bekannte Künstlerin bereits in Wim Wenders' „Buena Vista Social Club”, wo sie unter anderem neben Company Segundo auftrat.

Eintrittskarten gibt es ab dem heutigen Freitag, 11. Juni, an der Kasse des Costa Nord oder unter Angabe der Kreditkartennummer unter der Telefonnummer 902-930909.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.