Anzeigetafeln überflüssig?

Hinweise wie „Bitte anschnallen” überflüssig

Unter Autofahrern wächst der Unmut über die im Mai in Betrieb genommenen elektronischen Anzeigetafeln an der Vía Cintura. Sie halten Hinweise wie „Bitte anschnallen” und „Achten Sie auf den Sicherheitsabstand” für überflüssig. Zudem kritisieren sie, der rote Schriftzug lenke beim Autofahren ab. Dass die Botschaften ausschließlich in Katalán aufleuchten, stößt ebenfalls bei vielen auf Unverständnis.

Nach dem Willen der Verkehrsbehörde sollen die Übertragungskameras und Anzeigetafeln in Zukunft an allen neuralgischen Stellen Mallorcas aufgestellt werden. Schritt für Schritt will man den Informationsgehalt erhöhen. Bislang werden Autofahrer lediglich über Unfälle, Staus und Sperrungen informiert. Geplant, so der Verkehrsdirektor des Inselrats, Gonzalo Aguilar, seien Tipps zu alternativen Routen und die Anzeige der voraussichtlichen Fahrtdauer.

Jeden Tag rollen über die Vía Cintura rund 120.000 Fahrzeuge. Zu den morgendlichen und abendlichen Stoßzeiten sind Staus die Regel.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.