Der Wein der Woche

Eine aufregende Großoffensive

Eine hochinteressante Neuerscheinung auf dem Sektor der spanischen Rotweine haben wir zwei der wohl innovativsten Weinhändler Spaniens zu verdanken: zum einen Quim Vila und zum anderen Juan Luis Pérez de Eulate. Letzterer, gebürtig in Navarra, lebt seit vielen Jahren in Palma. Juan Luis, ein umtriebiger, kreativer Geist, initiierte vor einigen Jahren das Projekt „Anima Negra” mit den damals noch unbekannten jungen Winzern aus Felanitx.

Der Rotwein, den ich Ihnen heute vorstellen möchte, ist der Beginn einer neuen, aufregenden Großoffensive der beiden Wein-Enthusiasten in Richtung spektakulärer Qualitätsweine. Mit der Unterstützung von Enologen und bekannten Winzern aus dem jeweiligen Anbaugebiet wollen sie eine Reihe von Topweinen keltern, die über die spanischen Landesgrenzen hinaus von sich reden machen werden.

Am Beginn dieser Serie steht der Torcas 99, ein auffälliger Rotwein der Extraklasse. Sein Geburtsort ist nicht ganz zufällig Navarra, genauer gesagt Barillas. In den Bodegas Viña Magaña wurde er mit Hilfe von Juan Magaña kreiert.

Einmal im Handel, kostet dieser Rote 26 Euro, ein durchaus moderater Preis im Bezug auf sein Potential. Die Stückzahl ist überschaubar, das Beste kommt macht sich eben rar.

Eine Kombination aus Kirsch– und Granatrot präsentiert sich im Glas. Die Nase füllen Gewürznoten von Zimt und Nelken, auch Kreuzkümmel, Kakao und schwarzer Pfeffer sind vorhanden. Mit seinem Geschmack nach reifen Früchten und erdigen Tönen beschert er uns ein langes Finale. Ein wahres Vollblut an Rotwein, sehr empfehlenswert.

Der Autor, Norbert Deingruber, ist der Inhaber der Weinhandlung Casa del Vino in Manacor

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.