Ballett "El Principito"

410

Adaption der Erzählung von Antoine de Saint-Exupéry "Der kleine Prinz" der Cia. Pasodos, mit einer Mischung aus neoklassischem und zeitgenössischem Ballett. Gavin De Paor hat diese Geschichte für die Bühne bearbeitet, die Choreografie stammt von Laura Macias.

Für das rund 70-minütige Stück hat sie „Die Planeten“ von Gustav Holst und Musik der argentinischen Gruppe Amores Tango verwendet, das Bühnenbild ist von Drew Donovan. 

Wie seine literarische Vorlage ist das Ballettstück für Jung und Alt gleichermaßen. Das Kunstmärchen spiegelt das moralische Denken und die Welterkenntnis seines Autors Antoine de Saint-Exupéry (1900-1944) wider. Die Geschichte schildert die Reise des kleinen Prinzen von Planet zu Planet. Dabei begegnet er Figuren, die nur auf Äußerlichkeiten fixiert und mit sich selbst beschäftigt sind. Wirklich wichtig, so die Aussage des Stücks, sind jedoch die Dinge, die nur mit dem Herzen zu sehen sind.

Bei einer Tournee im vergangenen Herbst stand auch eine Aufführung im Teatre Principal in Palma auf dem Programm, die restlos ausverkauft war. „Leider war es nicht möglich, eine weitere Aufführung zu erhalten, und es blieben Leute auf der Straße“, bedauert Macias. Mit den Auftritten in den Auditorien von Palma und Sa Màniga besteht nun erneut die Möglichkeit, das Stück zu sehen.

Macias ist es sogar gelungen, wieder dieselben Solisten zu verpflichten: Stephanie Carpio aus Florida, Stephane Arestan aus Paris, Nuria Cazorla aus Madrid und Liam Giacuz aus Triest. Nur Camila Rodríguez aus Havanna ist neu dabei.

Schlagworte »

Infos

  • | Datum
    1. Am 14/04/2017 um 19:00 Auditorium in Palma
    2. Am 22/04/2017 um 19:00 Auditòrium Sa Màniga
  • | Preise:

    Auditorium Palma: 25 Euro

    Auditorium Sa Màniga: 13 Euro, Kinder bis 16 Jahre 10 Euro

Lokalisierung

Auditorium in Palma

Auditòrium Sa Màniga

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder