Achter Aldi-Markt auf Mallorca in Campos eröffnet

| | Campos, Mallorca |
Die neue Aldi-Filiale auf Mallorca.

Die neue Aldi-Filiale auf Mallorca.

Foto: pl
Die neue Aldi-Filiale auf Mallorca.Wer am Eröffnungstag für 20 Euro einkauft, der bekommt diese Geschenktüte.

Der achte Supermarkt des deutschen Discounters Aldi hat am Freitag auf Mallorca eröffnet. Der Standort in Campos ist 1200 Quadratmeter groß und befindet sich gleich am Ortseingang rechts nach dem ersten Kreisverkehr in unmittelbarer Nähe zu Mercadona und Eroski.

Wer zum beliebten Strand von Es Trenc unterwegs ist, stößt automatisch auf die Adresse im Camí Vell de Ciutat, 37-39. In Campos seien durch die Eröffnung 18 neue Arbeitsplätze geschaffen worden, so Expansionsdirektor Alexandre Pagès.

Das Sortiment soll sowohl dem deutschen als auch den spanischen Geschmack gerecht werden. Es enthält auch Öko-Labels und diverse lokale Produkte wie Sobrassada-Wurst oder Quely-Kekse.

Wer am Eröffnungsfreitag für mindestens 20 Euro dort einkauft, der erhält übrigens eine kleine Geschenktüte mit vier Artikeln aus dem Lebensmittelbereich: Apfelsaft, Nudeln, Kekse und eine Konserve. Geöffnet ist ansonsten Montag bis Samstag von 9 bis 22 Uhr sowie an den Sonntagen von 9 bis 21 Uhr. (mic)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Carlos / Vor 4 Tage

@Jofo ALDI in Spanien bietet mehr spanische Produkte an, als du glaubst. Geh einfach mal hin, bevor du dummes Zeug schreibst.

Mike / Vor 5 Tage

@Jofo.

Zara, Tochtergesellschaft des von Amancio Ortega und Rosalía Mera gegründeten spanischen Inditex-Konzerns, hat in Deutschland ein Netz von 80 Filialen in mehr als 50 Städten aufgebaut.

Desigual, Modemarke der ABASIC S.L. aus Barcelona, Spanien, ist seit 2009 mit mehr als 38 Filialen (Wachstumsziel 100 bis 150 Filialen) auch in Deutschland vertreten.

Mango, multinationaler Modekonzern mit Stammsitz nördlich von Barcelona, hat sein Filialnetz in Deutschland binnen 5 Jahren (von 2010 bis 2015) von 57 auf 100 Filialen ausgebaut.

Telefónica S.A., ein spanisches Telekommunikationsunternehmen, übernimmt in Deutschland kurz mal O? Alice und E-Plus und wird so zum größten deutschen Mobilfunkanbieter.

Noch Fragen?

Bernd / Vor 5 Tage

@Jofo, was für ein dummes Gelaber. Es gibt nicht nur Touristen auf der Insel. Überlasse es doch jedem einzelnen wo er einkaufen geht. Was macht denn den Unterschied zwischen H&M auf Mallorca oder in Deutschland? Die meisten Touris hocken doch sowieso nur im Hotel und lassen sich mit AI bedienen. Was regst du dich darüber auf? Es gibt eine Marktwirtschaft und die Spanier gehen eben auch zu Lidl und Aldi. Oder glaubst du im Ernst die Discounter werden nur von deutschen besucht? Dann wären die längst Pleite

Hajo Hajo / Vor 5 Tage

Jofo@ Denken Sie mal lieber darüber nach, warum Einheimische so gerne dort einkaufen und vor allem, dass alle diese Märkte auch Arbeitsplätze in Festanstellung bieten, mit geregelter Arbeitszeit und pünktlicher Bezahlung, was auf der Insel in viel zu vielen Fällen eben nicht so ist.

Ausserdem, in einer Demokratie überlässt man den Bürgern wo und was sie kaufen. Damit regelt sich das System von Angebot und Nachfrage von allein. Und das scheint wohl zu stimmen, denn sonst würden weder Lidl noch Aldi alle diese Filialen betreiben wollen.

Wer heimische Produkte kaufen will, hat jede Woche mehrfache Gelegenheit auf den vielen Wochenmärkten rundum auf der Insel.

Jofo / Vor 5 Tage

Das macht Mallorca so romantisch, wenn ich denn auch ne Sobrasada bekomme, fehlt nur noch H&M und Primark in unmittelbarer Nähe, armes Mallorca, schade wenn man es nicht merkt...