Inselrat kreiert eigene Modemarke für Mallorca

| Palma de Mallorca |
Mallorcas Inselratspräsident Miquel Ensenyat (Mitte) und Wirtschaftsdezernent Cosme Bonet (rote Hose) präsentierten die Marke „M

Mallorcas Inselratspräsident Miquel Ensenyat (Mitte) und Wirtschaftsdezernent Cosme Bonet (rote Hose) präsentierten die Marke „Moda Mallorca” in Anwesenheit zahlreicher Designer.

Foto: J. Torres

Der Inselrat hat angekündigt, die Modebranche fördern und schützen zu wollen. Unter der Marke „Moda Mallorca” wird der auf der Insel produzierten Mode damit ein offizieller Status verliehen. Ratspräsident Miquel Ensenyat und der Dezernent für Wirtschaft und Finanzen, Cosme Bonet, präsentierten die Marke vergangenen Monat vor einer Gruppe von Designern, die sich im Dezember 2017 zusammengeschlossen hatten.

Am 24. April dieses Jahres wurde „Moda Mallorca” als offizielle Marke eingetragen, um zunächst rund 30 Fachleute aus verschiedenen Disziplinen wie Textilien, Schuhe oder Accessoires zusammenzubringen. Die Branchenkenner werden bei der Umsetzung des Projekts beratend zur Seite stehen. Die Präsidentin des Verbandes, Tania Presa, versichert, mit dem Inselrat zusammenarbeiten zu wollen, um die in der Modebranche tätigen Unternehmen zu stärken. Außerdem wolle man auf diese Weise unlauteren Wettbewerb verhindern.

Wirtschaftsdezernent Cosme Bonet sagte, dass mit der Schaffung dieser Marke sichergestellt werden soll, dass die Produzenten, die sich mit ihr schmücken, eine Reihe von Qualitätsanforderungen erfüllen. Bonet erklärte, dass jeder, der die Marke verwenden möchte, die Erlaubnis von Mallorcas Inselrat einholen müsse. Sofern die Bedingungen erfüllt sind, würde die Verwendung der Marke autorisiert. Inselratspräsident Miquel Ensenyat betrachtet die Neuerung als Chance für Mallorca, die stark auf den Tourismus konzentrierte Wirtschaft weiter zu stärken und zu diversifizieren.

(aus MM 34/2018)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.