Playa de Muro macht Druck

Muro, Mallorca |
Im Hintergrund Dünen, Hotels und das blaue Meer: die veraltete Kläranlage der Playa de Muro.

Im Hintergrund Dünen, Hotels und das blaue Meer: die veraltete Kläranlage der Playa de Muro.

Foto: Foto: Archiv Ultima Hora

Die Hoteliersvereinigung der Playa de Muro macht Druck auf Rathäuser und Behörden, sich endlich auf den Bau einer neuen Kläranlage bei Can Picafort zu einigen. Die Geruchsbelästigung durch die alte Anlage an der Playa de Muro führe immer häufiger zu Beschwerden und Stornierungen.

Das Image der Marke Playa de Muro habe bereits Schaden genommen. „Es geht hier nicht um Rhetorik, sondern um quantifizierbare und letztlich auch einklagbare Schäden”, betonte ein Sprecher.

Die Hotelvereinigung der Playa de Muro hatte für den Bau einer gemeinsamen Kläranlage der Gemeinden Muro und Santa Margalida ein Grundstück bei Can Picafort (Gemarkung Santa Margalida) zur Verfügung gestellt. Trotz jahrelanger Verhandlungen kam der Bau aber nicht zustande.

Das Rathaus von Santa Margalida lehnt das Projekt auf seinem Hoheitsgebiet ab und befürwortet stattdessen die Sanierung der alten Anlage, die direkt an das Feuchtgebiet der S'Albufera grenzt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.