Palmas neue grüne Lunge

Stadt plant den Bau eines parkähnlichen Korridors

Palma wird ab dem kommenden Sommer einen neuen grünen Korridor entlang der Calle Jacint Verdaguer (von der Plaça d'Espanya bis zum Industriegebiet Son Fuster) bauen. Für zehn Millionen Euro soll die Stadt damit ein gutes Stück freundlicher für Fußgänger und Radfahrer gemacht werden, der Autoverkehr wird in diesem Bereich zurückgedrängt.

Palmas Bürgermeisterin Aina Calvo hat am Montag den Planungsentwurf des Architekturbüros vorgestellt, das den Ideenwettbewerb zu diesem Thema gewonnen hat. Albert Viaplana und Francesc Pizà plädieren in der Calle Jacint Verdaguer für eine Einbahnstraße, wobei die Fahrbahn denselben Belag wie die Fußgängerbereiche haben soll. Nach und nach sollen ihrem Vorschlag zufolge die Parkplätze abgebaut werden, dafür ist ein unterirdisches Parkhaus vom 4100 Quadratmeter Fläche in der Calle Tomás Luis de Victoria vorgesehen.

Die Begrünung soll über die Vía Cintura hinausgehen, entlang des Industriegebiets Son Fuster. Durch den Bau von Unterführungen und Brücken werden die Stadtteile diesseits und jenseits der Stadtautobahn sowie Son Fuster und die Fira del Ram besser miteinander verbunden.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.