Letzte Chance für Nowitzki-Fans

Am 1. August gehen die letzten Tickets für die Basketball-EM in Palma in den Verkauf. Der Star des deutschen Teams ist beim Turnier dabei, zum Trainingslager kommt Dirk Nowitzki dagegen wahrscheinlich nicht nach Mallorca

|

Das Interesse am Auftritt der deutschen Basketballer auf Mallorca ist enorm: Am 1. August gehen laut den Veranstaltern nur noch Restkarten in den freien Verkauf. „Maximal 400 pro Spieltag”, sagt Roland Groignet, Chef des Organisationskomitees in Palma. Alle anderen Tickets sind ausverkauft. Kein Wunder, dass der Zuspruch so groß ist: Immerhin wird vom 3. bis zum 5. September Spitzen-Basketball zu sehen sein.

In der Vorrunde der Europameisterschaft tritt Deutschland mit Superstar Dirk Nowitzki in der zweifellos stärksten Gruppe an. Der härteste Gegner im Kampf um den Einzug in die Hauptrunde dürfte die Türkei werden (4. September, 20.30 Uhr), der Sechste der vergangenen WM in Japan. Litauen (5. September, 18 Uhr) ist zwar ein kleines Land, kann in Sachen Basketball aber deutlich mehr vorweisen als Deutschland. Nicht zuletzt die drei Olympia-Bronzemedaillen in Serie zwischen 1992 und 2000. Lediglich die Tschechische Republik (3. September, 18 Uhr) wird die Rolle des Außenseiters übernehmen müssen – wie schon bei der EM 1999. Da mals schafften die Tschechen allerdings die Sensation und setzten sich in der Vorrunde als Gruppensieger durch – unter anderem gegen Deutschland.

Die von Dirk Bauermann trainierte deutsche Nationalmannschaft will auf Mallorca ihren „Heimbonus” ausspielen. Zum einen sollen die deutschen Fans klar in der Überzahl sein in Palmas Velodrom, zum anderen fühlen sich Nowitzki und Co. auf der Insel wie zu Hause: Seit Jahren kommt das Nationalteam zum Trainieren. So auch vor der EM. Am 30. Juli landet die Mannschaft und bezieht in Bendinat ihr Quartier (Lindner-Hotel) bis zum 9. August.

Dirk Nowitzki wird dann voraussichtlich noch nicht dabei sein. Wohl aber, wenn das Team Ende August zurückkehrt und den letzten Test vor dem Turnierbeginn in Palma bestreitet (28. August). Ausgerechnet gegen den amtierenden Weltmeister sowie Gastgeber und Favoriten der Europameisterschaft: Spanien. Wann der Ticketverkauf für dieses Spiel beginnt, steht noch nicht fest. Hier dürfte das Zuschauer-Interesse aber noch größer sein, als bei den Gruppen-Spielen der EM.

Bis Ende August soll dann auch die Palma-Arena bespielbar sein. Derzeit sind Arbeiter damit beschäftigt, die hochmoderne Anzeigetafel unter dem Hallendach zu befestigen. Mit 1'5 Millionen Leuchtdioden soll sie eine der größten der Welt sein. Sie wird nach dem Turnier im Velodrom bleiben.

Resttickets ab 1. August unter:
www.entradas.com oder Tel.
902-221822 (aus Spanien),
0034 -918-378683 (aus dem Ausland).
Preise: 25 Euro bis 60 Euro.
Auch VIP-Logen sind noch zu mieten. Die kosten allerdings
6000 Euro für alle drei Tage.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.