Läufer erobern Palma

Über 4000 mehr oder weniger fitte Sportler machen beim TUI-Marathon mit. Anmeldungen noch bis Sonntag, 22. Oktober

|
410

Der TUI-Marathon ist fester Bestandteil des mallorquinischen Sportkalenders – manch einer scheut selbst die größten Mühen nicht, um dabei zu sein. Wie etwa Sven Ottke. Der Ex-Boxer versucht sich am Samstagabend bei der Fernsehshow „Dancing on Ice” als Eiskunstläufer, keine zwölf Stunden später will er in Palma starten. „Mehr als drei Stunden Schlaf werde ich wohl nicht bekommen”, sagt Ottke. Sein Flieger in Richtung Mallorca geht um 4.45 Uhr. „Ich will entspannter über die Ziellinie kommen als im vergangenen Jahr.” 2005 hatten ihn Magenkrämpfe gepeinigt.

Keine weite Anreise haben Konsulin Karin Köller und Immobilienunternehmer Matthias Kühn, die sich erstmalig am Halbmarathon versuchen. Schlagersänger Jürgen Drews ist zum zweiten Mal dabei, TV-Moderatorin Andrea Ballschuh ist Lauf-Neuling („Die zehn Kilometer sind eine echte Herausforderung für mich.”) Mountainbiker Mike Kluge hat sich den Halbmarathon vorgenommen und will nur eins: „Überleben.” Außerdem dabei: Ruderin Kathrin Boron, Ski-Langläufer Andreas Schlütter, Kanute Andreas Dittmer und der ehemalige Biathlet Peter Sendel.

Insgesamt werden bei der dritten Ausgabe des Laufs laut TUI mehr als 4000 Läufer starten. Bisher haben sich 3500 Personen angemeldet, die Veranstalter rechnen aber wie im Vorjahr mit rund 600 Meldungen in letzter Minute. Am Freitag (14-20 Uhr) und Samstag (11-20 Uhr) können sich Kurzentschlossene noch für Marathon und Halbmarathon einschreiben, sogar bis Sonntag (6.30-9 Uhr) auch für den 10-Kilometer-Lauf. Die Kosten liegen bei 17 Euro (10-Km-Lauf), 32 Euro (Halbmarathon) und 65 Euro (Marathon).

Die Rennleitung hat ihren Stand am Paseo Marítimo direkt unterhalb des Museums Es Baluard (siehe Karte oben). Dort müssen die Teilnehmer auch ihre Startnummern abholen. Außerdem gibt es für 31 Euro Pfand einen Chip zur Zeitmessung, den jeder braucht, der die Halbmarathon– oder Marathon-Distanz laufen will. Der Startbereich liegt zwischen Consolat de la Mar und Es Baluard. Die beiden langen Rennen beginnen um 9 Uhr, der Spaßlauf um 10 Uhr.

Die Strecke führt über den Paseo Marítimo bis zum Wendepunkt beim Einkaufszentrum Porto Pí, durch die Innenstadt (Plaza Mayor, Plaza España, Kathedrale), hinaus in Richtung Flughafen bis zum Wendepunkt bei Las Maravillas und zurück bis zum Ziel an der alten Mole. Die Strecke ist flach, lediglich beim Weg durch die Altstadt geht es etwas auf und ab. Der Streckenführung entsprechend wird Palma am Sonntag zur autofreien Zone. Paseo Marítimo, Altstadt, Autobahn nach Andratx, Straßen in Molinar, Can Pastilla und Coll d'en Rabassa sind zwischen 6.30 und 18 Uhr zum Teil komplett gesperrt. Laut Lokalpolizei sind Umleitungen ausgeschildert.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.