Beliebter Bavaria- Balearen-Cup

Etwa 40 Bavaria-Yachten aller Größen treffen sich vom 28. Oktober bis 3. November in der Bucht von Palma

Wenn sich die etwa 40 Bavaria–Yachten al– ler Größen vom 28. Oktober bis zum 3. November zum 12. Bavaria Cup in der Bucht von Palma de Mallorca zum Startschuss sammeln, ist auch die die neue, schnittige 44vision bei der Amateur-Regatta mit dabei.

Neben den klassischen Dreieckskursen in der Bucht von Palma gehört auch eine Langstrecke von Palma zur Naturschutzinsel Cabrera und zurück zum Programm. Nachts wird sich die geschützte Bucht von Cabrera zur „Bavaria–Bay” wandeln, da praktisch alle Bojen von den teilnehmenden Yachten belegt sind. Aber nicht nur Regattasegeln ist angesagt. Im großen Festzelt für 300 Segler und Freunde werden gute Laune, sportliche Fachgespräche und ein Buffet mit kulinarischen Köstlichkeiten aus Spanien und Deutschland die Renntage ausklingen lassen.

Zwei Monate vor dem Start des 12. Bavaria–Balearen–Cups haben bereits 30 Teams für die traditionelle Markenregatta von Yates Alemanes gemeldet. Wie in den vergangenen Jahren ist die Zahl der teilnehmenden Yachten auf maximal 40 begrenzt. Die Beschränkung ergibt sich aus der Liegeplatzsituation im Club de Mar.

Wer noch teilnehmen möchte, sollte sich möglichst bald anmelden. Dies gilt besonders für Teams, die mit einer gecharterten Bavaria an den Start gehen wollen. Je nach Bootslänge wird in zwei Gruppen gesegelt, einer für die kleineren Yachten bis 42 Fuß, eine für die größeren bis 50 Fuß. Die Regattaleitung liegt wieder in den Händen von Albi Sutter, der in der Vorwoche des Cups (21. bis 27. Oktober) erstmals ein Regattatraining anbietet. Ideal, um noch schnell ein paar Kniffe zu lernen oder Kenntnisse aufzufrischen! Die Trainings können auf eigenen oder gecharterten Yachten durchgeführt werden.

Anmeldung: Yates Alemanes, – Bavaria Charter, Club de Mar, Palma, Tel. 971-707397. www.bavaria–charter.com, infoUbavaria–charter.com

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.