"Loryc Driving Adventure" auf Mallorcas Straßen

| | Palma, Mallorca |
Jutta Kleinschmidt und Sven Plöger verstanden sich gut.

Jutta Kleinschmidt und Sven Plöger verstanden sich gut.

Foto: Patricia Lozano
Jutta Kleinschmidt und Sven Plöger verstanden sich gut.Ein echter Hingucker: Die Lorycs fahren durch Valldemossa.Das Mallorca Magazin war Medienpartner des Events. Hier machte der Tross gerade Station in Port d'Andratx.

Drei Tage lang fuhren sechs silberne Elektro-Flitzer über Mallorcas Straßen. An Bord waren auch zwei Promis: Rallye-Legende Jutta Kleinschmidt und ARD-Wetterexperte Sven Plöger.

"Loryc" heißt die vom Deutschen Charly Bosch wiederbelebte Mallorca-Marke, unter der von 1920 bis '23 auf der Insel Autos gebaut wurden. Die sahen fast genauso aus wie die neuen Lorycs. Allerdings ist der Loryc heutzutage als E-Auto unterwegs.

Initiator Bosch hatte eingeladen zur "Loryc Driving Adventure". Und da sowohl Sven Plöger als auch Jutta Kleinschmidt großes Interesse am Thema E-Mobilität haben, zögerten beide nicht lange mit der Zusage.

Wo auch immer die sechs Lorycs auftauchten, erregten sie große Aufmerksamkeit. Und viele Touristen erkannten die beiden Promis, die Hände schütteln und für Fotos in die Kamera lächeln mussten – dies aber auch bereitwillig taten.

Das Mallorca Magazin war beim "Loryc Driving Adventure" als Medienpartner mit im Boot. Mehr über den PS-Event kann man ab Donnerstag in der neuen MM-Printausgabe lesen.

Ein Team von Deutsche-Welle-TV kam für den Event ebenfalls nach Mallorca, mit Moderatorin Meike Krüger. Der Beitrag wird im Rahmen des Magazins "Euromaxx" in den nächsten Tagen ausgestrahlt und auch in der ARD-Mediathek zu finden sein.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.