Unentschieden für Real Mallorca

1:1 gegen Real Saragossa

410

Real Mallorca hat weiterhin gute Chancen, in der kommenden Saison in einem europäischen Wettbewerb zu spielen. Am Mittwochabend holten die Inselkicker im Auswärtsspiel bei Real Saragossa ein 1:1-Unentschieden. Im Anschluss gab es aufgeregte Diskussionen um die Leistung von Schiedsrichter Turienzo Alvarez. Der hatte in der zweiten Hälfte einen Treffer von Reals Aduriz wegen einer angeblichen Abseitsstellung des Spielers aberkannt, was sich bei genauer Betrachtung als Fehlentscheidung herausstellte.

Der eine in der Fremde gewonnene Punkt könnte für Real Mallorca noch sehr wichtig werden. Denn das Team kämpft um Platz vier, der die Teilnahme an der Qualifikation zur Champions League bedeuten würde. Härtester Konkurrent ist derzeit der FC Sevilla, der einen Tag vor dem Real-Spiel 1:2 in Valladolid verloren hat. Real Mallorca konnte sich daher wieder auf Rang vier vorschieben, hat 52 Zähler. Sevilla folgt mit 51 Punkten. Real Mallorca benötigt in der Endabrechnung mindestens einen Punkt Vorsprung auf die Andalusier. Bei Punktgleichheit zählt in Spanien nicht die bessere Tordifferenz, sondern der direkte Vergleich. Und Real Mallorca hat in dieser Saison beide Spiele gegen den FC Sevilla verloren.

In Saragossa war Real Mallorca in der 12. Minute durch einen Treffer von Rubén in Führung gegangen. Die Gastgeber konnten aber schon in der 21. Minute durch ein Tor von Suazo ausgleichen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.