Casino soll nach Palma

Neuer Standort im Einkaufszentrum Porto Pi?

410

Die Balearen-Regierung gibt grünes Licht für einen Umzug des Casinos von Calvià nach Palma. Das an der Costa de la Calma gelegene Glücksspielzentrum soll im Einkaufszentrum von Porto Pi untergebracht, wenn auch die Stadt die entsprechenden Genehmigungen erteilt.

Die Besitzer des Casinos, die Familie Salas-Salom, ist im Port-Pi-Zentrum auch Eigentümer der Kinosäle. Im Falle einer Genehmigung solle dieser Bereich umgestaltet und für das Casino genutzt werden. Durch die Nähe zur Großstadt verspricht man sich mehr Besucher als an der abseitigen Lage.

Für das Genehmigungsverfahren bei der Stadt Palma werden bis zu sechs Monate veranschlagt. Sollte sich das Casino im Einkaufszentrum verwirklichen lassen, dürften dort den Angaben zufolge bis zu 26 Prozent zusätzliche Arbeitsplätze entstehen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.