Nadal peitscht Mallorca nach vorn

Der Tennisprofi lädt auf die Balearen ein. Werbespot in Madrid offiziell vorgestellt

410

Mit viel Konzentration schaffte es der Mallorquiner an die Weltspitze

Als das spanische Prinzenpaar nach Eröffnung der Tourismusmesse Fitur in Madrid den Balearen-Stand besuchte, wurde es dort als erstes von Rafael Nadal begrüßt. Und das gleich vier Mal. Denn der Tennisstar strahlte von einer Plakatwand in vierfacher Erscheinung herab, um die Messebesucher im Namen von "mallorca, menorca, ibiza y formentera" mit einem handgeschriebenen "bienvenidos" willkommen zu heißen. Rafael Nadal ist das neue Aushängeschild der Balearen. Mit dem jungen Sportler aus Manacor, der am Mittwoch auf der anderen Seite des Globus bei den Australian Open den Franzosen Gilles Simon besiegte, wollen die Tourismus-Verantwortlichen der Inseln kräftig die Werbetrommel rühren.

Zu diesem Zwecke wurde auf der Fitur am Mittwoch offiziell der Werbedreh präsentiert, der von Ende Januar bis Anfang März sechs Wochen lang im deutschen Fernsehen ausgestrahlt wird. Der sogenannte "Spot Rafa Nadal" war im Dezember in Palma aufgezeichnet worden.

Den Zuschauern in Deutschland wird die derzeitige Nummer eins der Tenniswelt in den Sendern RTL, Super RTL, VOX, NTV und MTV begegnen. In der Regel werde die Inselreklame à la Nadal in den Werbezeiten von 17 bis 20 Uhr zu sehen sein. Auf dem Unterhaltungssender VOX startet der werbemäßige Aufschläger bereits um 13 Uhr. Die Balearen-Reklame wird damit im Umfeld beliebter Sendungen wie "auf und davon - Mein Auslandstagebuch", "Die Rückwanderer" und "Goodbye Deutschland! Die Auswanderer", allesamt auf VOX, zu sehen sein. Bei RTL gastiert Nadal unter anderem bei Sendungen wie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" und "112 - Sie retten Dein Leben". Bei Super RTL kommt er bei "George, der aus dem Dschungel kam", "Disneys Art Attack" und "Hotel Zack & Cody" ins Spiel. Neben weiterer Präsenz auf dem Nachrichtensender NTV und dem Musiksender MTV wird der Spot auch im Internet etwa bei yahoo.de zu sehen sein.

Seinen ersten großen Auftritt nach der Fitur-Präsentation hatte Werbe-Ikone Nadal ebenfalls im Weltnetz. Die Balearen-Regierung stellte den 30 Sekunden langen Werbespot über ihre Webseite bei der Videoplattform youtube ins Netz. Dort sah man, wie Rafael Nadal die Betrachter zu flotter Musik auf die Inseln entführen will. Der Tennisprofi steht am Strand und holt wie zum Matchball aus, in seiner Hand ein Blatt mit Landschaften, die sich dank Computeranimation wie von Geisterhand vergrößern. "Ganz in Ihrer Nähe gibt es vier Inseln, wo die Sonne immer scheint", sagt ein Sprecher im Hintergrund. Die Strände dort seien "einfach beeindruckend", die Natur sei "unglaublich schön", heißt es, während Nadal zwischen roten Blumen und rosa Bäumen posiert. "Diese Inseln sind mein Zuhause", lässt die Stimme den Tennisprofi scheinbar sagen, "ich lade Sie ein, sie zu entdecken!"

Auch sonst versuchten die Tourismusverantwortlichen zum Auftakt der Fitur positive Stimmung zu machen. Die Balearen sind eines jener touristischen Zielgebiete, die im Krisenjahr 2009 am besten aufgestellt seien, sagte der spanische Tourismus-Staatssekretär Joan Mesquida. Für den Präsidenten der spanischen Unternehmerverbände, Gerardo Díaz, wird es 2009 keine Probleme mit Flugkapazitäten auf die Balearen geben. "Die Verbindungen der Inseln mit ihren wichtigsten Quellmärkten sind garantiert." Es sei zwar schwer, Prognosen abzugeben, "aber die Balearen, und vor allem Mallorca, können ihrer touristischen Zukunft sicher sein." (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.