Heilige Drei Könige beklaut

Die Pakete sollten in Colònia de Sant Jordi von den „Reyes” verteilt werden

Die Leidtragenden waren am Ende die Kinder. In der Nacht zum Dreikönigstag brachen Diebe in eine Lagerhalle in Colònia de Sant Jordi ein und entwendeten über 400 Geschenke, die am folgenden Tag von den Heiligen Drei Königen an die Kleinen verteilt werden sollten. Die Eltern der Kinder hatten die Pakete zur Aufbewahrung in das Lager gebracht. Am 6. Januar sollten die Überraschungen dann im Anschluss an den Umzug an die Kinder in Ses Salines verteilt werden.

Die Polizei fand am Dienstagmorgen nur noch verstreutes Geschenkpapier und einzelne zurückgelassene Gaben vor, nachdem sie zu der aufgebrochenen Lagerhalle gerufen worden war.

Die Einbrecher waren dabei offenbar wählerisch vorgegangen. Statt alle Geschenke mitzunehmen, hatten sie größtenteils das Geschenkpapier abgerissen, vor allem Elektro-Spielzeug mitgenommen und „wertlose” Dinge wie Bücher liegen lassen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.