201 Aus-Flüge nach Europa

Von A wie Aalborg bis Z wie Zürich: In diesem Sommer starten und landen am Airport Palma Maschinen aus 201 Destinationen und 31 Staaten. Die Zahl der Zielgebiete ist damit so hoch wie nie zuvor. Vor allem in Skandinavien gibt es mehr Flugziele als sonst. Zuwächse sind auch in Spanien, Deutschland, England und Italien festzustellen

|

Von kaum einem anderen Flughafen werden in diesem Sommer so viele Ziele in Europa angeflogen wie von Palma de Mallorca aus. Die Broschüre zum Sommerflugplan, die der Airport Palma vor Kurzem herausgegeben hat, listet 201 Flughäfen auf, die von Palma aus per Direktflug, also ohne Umsteigen, bedient werden. Im Vergleich zum Sommer vergangenen Jahres sind das 15 Zielflughäfen mehr (186). Die Zahl der Staaten, die angeflogen werden, hat sich von 30 auf 31 erhöht. Anders als 2007 sind Lettland mit Riga und Gibraltar diesmal nicht dabei, dafür sind Zypern mit Larnaca, die Türkei mit Istanbul und Estland mit Tallinn (Reval) aufgelistet. (Diese Angaben sind vorbehaltlich mancher Fehler, die sich in der Broschüre eingeschlichen haben.) Destinationen in Afrika, Asien und Amerika, die es früher vereinzelt gab, sind 2008 nicht mehr im Programm.

Die Zahl der 201 Zielflughäfen ist nicht identisch mit den Orten, da manche Metropole gleich mehrere Flughäfen besitzt. Das ist der Fall von London (4) und Moskau (3) sowie von Berlin, Paris, Florenz, Venedig und Bukarest mit je zwei Flughäfen.

Der Zuwachs an neuen Zielflughäfen geht auf die skandinavischen Staaten sowie die großen EU-Länder Deutschland, England, Frankreich, Italien und Spanien zurück. Weniger Flugziele als im Sommer 2007 bieten dagegen Staaten wie Polen (vier statt sechs Ziele) und Slowakei an. Nicht mehr aufgeführt ist zudem die Verbindung in die russische Ostsee-Metropole Sankt Petersburg.

Stark zugelegt haben die Verbindungspunkte Mallorca-Schweden. Hier sind mit den Orten Halmstad, Helsingborg, Jönköping und Växjö vier neue Start- und Zielflughäfen hinzugekommen, dafür wurden Harnosand und Umea gestrichen. Für Deutschland ist der Niederrhein-Flughafen (Weeze) neu gelistet, in Spanien Burgos, in Italien kommen Genua und Perugia, in Frankreich Mulhouse (-Basel), in England Manston-Kent, und in der Schweiz Sion hinzu. Manche Orte werden allerdings nur sporadisch angeflogen.

Die entferntesten Ziele, die man von Palma aus ohne Umzusteigen erreichen kann, sind Moskau und die isländische Hauptstadt Reykjavik.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.