Der Taxameter läuft schon, bevor´s losgeht

Tarife in Palma werden ab Anfang April angehoben

Taxifahren in Palma wird teurer: Ende März oder Anfang April treten die neuen Tarife in Kraft, die die Stadtverwaltung vergangene Woche gebilligt hat. Der mittlere Preisanstieg im Vergleich zum Vorjahr beträgt 3'94 Prozent. Die Taxibetriebe hatten eine Anhebung der Tarife um vier bis fünf Prozent gefordert. Begründung war die Verteuerung des Treibstoffs in den vergangenen Monaten, die immer etwas über dem Anstieg der Lebenshaltungskosten liege.

Neu ist das Verschwinden der Mindeststrecke auf dem Taxameter, die von den Passagieren kritisiert worden war. Dafür werden jetzt neue Zusatzgebühren erhoben: Freitags, samstags und an Festtagen wird in der Zeit von 21 bis 7 Uhr ein Zuschlag von 1'20 Euro auf den Grundpreis erhoben. An allen übrigen Tagen kostet die Grundgebühr künftig tagsüber 1'85 Euro und nachts 2'15 Euro.

Um 4'29 beziehungsweise 5'21 Prozent (Tag und Nacht) angehoben wurde der Preis für jeden gefahrenen Kilometer sowie die Zuschläge für telefonisch bestellte Taxis. Wer vom Flughafen oder vom Hafen aus einen Chauffeur braucht, bezahlt künftig 2'60 Euro zusätzlich zur Grundgebühr und 60 Cents je Gepäckstück. An Weihnachten und Silvester stehen nachts bereits 4'15 Euro auf dem Tachometer, bevor die Fahrt losgeht.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.