Boris Becker: Treffpunkt Mallorca

Der Sportstar umgibt sich gern mit guten Freunden

|

Seit einigen Tagen ist das Leben von Tennislegende Boris Becker wieder ein Top-Gesprächsthema der Deutschen. Becker hat nämlich ein Buch auf den Markt gebracht, das den Titel „Was Kinder stark macht” trägt und in dem er Einblicke in sein Familienleben gibt – privat wie lange nicht. Ohne Zweifel wird auch in Camp de Mar über das Becker-Buch gesprochen. Dort kann man den Autor nämlich am Sonntag, 11., und Montag, 12. November, persönlich antreffen. Denn der Sportler veranstaltet seine eigene Boris-Becker-Golftrophy auf dem Platz von Golf de Andratx.

Zu dem Event, der am Sonntagabend mit einem Get-together in Palmas Pueblo Español beginnt, werden zirka 100 Gäste erwartet. Darunter einige Prominente. Zugesagt haben zum Beispiel Wladimir Klitschko, Sônia und Willy Bogner, Rolf Knie, Heiner Lauterbach, Peter Maffay und Franziska van Almsick. Gegolft wird am Montag ab 9 Uhr, am Abend klingt der Event an der Bar des Clubrestaurants „Campino” aus.

Für Boris Becker ist die Veranstaltung in Camp de Mar ein Heimspiel. Der Sportstar ist gerne und recht oft in der Gegend. Weniger dagegen wird man ihn wohl künftig im Raum Artà sehen. Denn dort steht seine Finca zum Verkauf. Ein Thema, über das Becker in den vergangenen Monaten nicht gerne öffentlich sprechen wollte. In seinem Buch, das sich vor allem darum dreht, wie Kinder selbstbewusst aufwachsen können, plaudert er allerdings. Die „Bild”-Zeitung zitiert folgendermaßen: „Ich werde die Finca auf Mallorca verkaufen, sie hat ihren Zweck erfüllt. Ich habe sie aus Beweggründen gekauft, die es nicht mehr gibt. Aber dort haben meine Kinder und deren Mütter, meine Schwester und ihre Familie, meine Mutter und viele Freunde, wunderbare Tage verbracht. Wir haben dort gefeiert bis tief in die Nacht, und die Kinder und die der Freunde sind draußen in unserem Beisein im Innenhof in Schlafsäcken eingeschlafen, während wir tanzten und feierten. Es war ein großes Fest, eines mit fast dreißig Kindern. Das war die perfekte (verspätete) Taufe des Hauses, aber jetzt geht es wieder weiter.”

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.