Golfplatz bei Vilafranca geplant

Real-Mallorca-Präsident Vicenç Grande will 72 Millionen Euro investieren und auch ein Hotel bauen

Die Gemeindeverwaltung von Porreres muss über ein Großprojekt entscheiden, das den Bau eines Golfplatzes, eines Hotels und einer Klinik vorsieht. Der Präsident des Fußball-Erstligisten Real Mallorca, Vicenç Grande, will auf einem Gelände in der Nähe von Vilafranca insgesamt 72 Millionen Euro investieren. Laut Gemeindeverwaltung ist noch nichts entschieden: „Wir prüfen den Vorschlag genau”, sagt Bürgermeister Bernat Bauçà.

Grande ist nicht nur Hauptanteilseigner des Inselklubs, sondern auch Inhaber des Immobilienunternehmens Drac. Für 10 Millionen Euro kaufte er im vergangenen April die Finca Es Pagos, wo er nun das Großprojekt realisieren will. Neben dem Bau eines Golfplatzes sehen die Pläne den Umbau der historischen Finca-Gebäude zu einem Landhotel vor. Außerdem ist eine geriatrische Klinik geplant. Derzeit wird auf dem Grundstück bereits die größte Solar-Anlage der Balearen gebaut, die einst ein Drittel des Stromverbrauchs der Gemeinde Porreres decken soll.

Golfplatz, Hotel und Klinik bei Vilafranca könnten für den Tourismus in Mallorcas Inselmitte (Pla de Mallorca) und insbesondere in der Gemeinde Porreres einen großen Fortschritt bedeuten. Bisher gehört die Gegend zu den Ecken Mallorcas, in denen der Massen-Tourismus nicht Fuß gefasst hat. Kritiker geben bereits zu bedenken, dass auf dem möglichen Baugelände seltene Vogelarten vorkommen, die dem Golfplatz zum Opfer fallen würden.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.