Cabrera - das ist Natur pur

Die Inselgruppe Cabrera, zehn Kilometer südlich von Mallorca gelegen, ist seit 1991 Nationalpark – und ein Musterbeispiel dafür, wie sich Fauna und Flora regenerieren können, wenn der Mensch ihnen den Spielraum dazu gewährt.

Das besondere an diesem „Parque Nacional” ist, dass auch das Meer in die Schutzzone mit einbezogen wurde. So hat sich Cabrera zu einem Paradies für Taucher entwickelt. Selbst ungeübte Schnorchler haben kaum Probleme, prächtige Muränen oder Meros zu entdecken. Der Besuch der Hauptinsel – insgesamt besteht Cabrera aus 19 – ist mit Ausflugsschiffen ab Colònia de Sant Jordi möglich; wer mit dem eigenen Boot hinwill, muss sich vorher anmelden.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.