Wasserversorgung gesichert

Mallorcas Stauseen sind zu 87 Prozent gefüllt – die Sommersaison kann beginnen

Entwarnung hat die Vorsitzende des Versorgungsunternehmens Emaya in Palma gegeben: Laut Catalina Terrassa sind Mallorcas Stauseen gut gefüllt, deutlich besser sogar als vor einem Jahr. Die Versorgung der Stadt sei für den gesamten Sommer gesichert.

Die beiden Stauseen Gorg Blau und Cúber sind laut Emaya bei fast 87 Prozent ihrer Kapazität, was einer Wassermenge von 10'4 Millionen Kubikmetern entspricht. Vor genau zwölf Monaten lag die Quote nur bei knapp 70 Prozent. Der größere der beiden Seen, Gorg Blau, ist gar bei mehr als 94 Prozent seines Fassungsvermögens angelangt, der Cúber-See ist zu etwas mehr als 80 Prozent ausgelastet, der Wasservorrat liegt hier bei 3'7 Millionen Kubikmetern.

Laut Terrassa haben die Niederschläge des Winters und Frühjahrs für die beruhigende Situation gesorgt. Auch die unterirdischen Wasserreservoirs, die den Großteil zur Versorgung Palmas und der übrigen Insel beitragen, seien gut gefüllt. Damit sei Mallorca für die nun anstehenden trockenen Monate ausreichend gewappnet.

Nichtsdestotrotz rief die Politikerin der konservativen Volkspartei alle Bürger zum verantwortungsbewussten und sparsamen Umgang mit Trinkwasser auf. Ende der 90er Jahre litt Mallorca wegen geringer Niederschläge unter massivem Wassermangel, weshalb die Versorgung nur durch Lieferungen per Schiff vom Festland gesichert werden konnte.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.