Drei neue Parkgebäude

Airport schafft Plätze für VIP–, Express– und Langzeitparker. Neu: Minutentarif

Das Parkplatzangebot am Flughafen von Palma wird sich in den kommenden Monaten stark wandeln. Bis zur Sommersaison 2008 sollen drei neue Parkgebäude für VIP–, Express– und Langzeitparker entstehen.

Eine weitere Neuerung ist der seit Mittwoch geltende Parkgebührentarif, der die Parkdauer exakt auf die Minute berechnet. Diese Regelung gilt spanienweit.

Die staatliche Flughafen-Betreibergesellschaft Aena hat in Palma drei Parkhaus-Projeke ausgeschrieben. Ziel sei es, Son Sant Joan mit Service-Angeboten auszustatten, wie sie an anderen europäischen Flughäfen bereits vorhanden sind.

Die Parkmöglichkeiten für prominente Persönlichkeiten sollen im Winkel zwischen dem A-Modul und dem Hauptgebäude errichtet werden. Die VIPs haben von dort kurze Wege und Zugänge, die mehr Diskretion gewähren.

Im Winkel des D-Moduls entstehen Parkplätze für Expressparker, die ebenfalls einen kurzen Weg ins Hauptterminal wünschen.
Rechts der Airportzufahrt entsteht eine neue Garage für Reisende, die ihren Wagen über Tage oder Wochen abstellen möchten. Dies ist bislang in der 5. und 6. Etage des Aena-Parkhauses möglich. Die dortigen Stellplätze sollen saisonweise an Parkplatz-Abonnenten vermietet werden. Hier herrsche größte Nachfrage.

Aena folgt Markttendenzen, wie sie in Palma bereits von privaten Dienstleistern, etwa Park & Fly, vorexerziert wurden. Es ist Fakt, dass neben den Touristen in Bussen immer mehr Residenten das eigene Auto am Airport parken. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.