Der pure Luxus

Aus dem Mardavall Hotel wird das St. Regis Mardavall

Der Münchner Schörghuber-Konzern geht mit zwei seiner drei Luxushotels auf Mallorca in die Offensive: Die beiden Fünf-Sterne-Häuser werden unter neue Markennamen gestellt und sollen durch noch besseren Service einen größeren Kundenkreis noch mehr verwöhnen: Luxus wird ganz großgeschrieben.

Aus dem Arabella Sheraton Golf Hotel Son Vida im Norden Palmas wird ab 1. Januar das Le Méridien Golf Hotel Son Vida, und das Mardavall Hotel & Spa in Costa den Blanes wird St. Regis Mardavall heißen.

Bei St. Regis handelt es sich um eine der exklusivsten Ketten der Welt mit Häusern in New York, London oder Peking. Das künftige St. Regis Mallorca wird das erste St. Regis Resort in Europa sein.

Die Veränderungen auf Mallorca sind Teil eines neuen strategischen Konzepts der zur Schörghubergruppe zählenden Arabella Hotel Holding International GmbH & Co. KG. Sie verlängerte ihren seit 1998 bestehenden Joint-Venture-Vertrag mit Starwood Hotels & Resorts Worldwide, Inc. letzte Woche bis 2037.

Der neue Vertrag, so heißt es aus dem Hause Schörghuber, ermögliche der in ArabellaStarwood Hotels & Resorts umbenannten Joint-Venture-Gesellschaft (bisher ArabellaSheraton Hotelmanagement GmbH) „den Zugang zu weiteren Starwood-Marken und so eine noch bessere Positionierung ihrer Hotels”.

Die erweiterte Kooperation von Arabella und Starwood sieht auch die Bündelung der Salesund Marketingaktivitäten vor. Vom nächsten Jahr an werden insgesamt 42 (bisher 31) Hotels in Deutschland, Schweiz, Osterreich, Südafrika und auf Mallorca aus einer Hand vermarktet werden können.

Als neue Starwoodmarken kommen Westin, Le Méridien und St. Regis zu den bisherigen (The Luxury Collection, ArabellaSheraton Hotels & Resorts sowie Four Points by Arabella Sheraton) hinzu. Carsten K. Rath, Vorsitzender der Geschäftsführung der Arabella Hotel Holding International, sieht „ArabellaStarwood Hotels & Resorts bestens aufgestellt, die Qualitätsund Marktführerschaft in den Zielmärkten zu übernehmen und weiter auszubauen”. Der neue Vertrag sichere Expansion auch auf Mallorca.

In einer Pressemitteilung der Holding heißt es zu den beiden Häusern auf der Insel, die in das neue Markenportfolio integriert werden: „Das Mardavall Hotel & Spa auf Mallorca, mit einer durchschnittlichen Auslastung von über 70 Prozent eins der erfolgreichsten Häuser Europas, wird als erstes Resort in Europa in die erlesene Sektion der St. Regis Hotels & Resorts aufgenommen, zu der derzeit nur zehn hochexklusive Hotels weltweit gehören. Nach entsprechenden Umbaumaßnahmen wird das ArabellaSheraton Golf Hotel Son Vida auf Mallorca in Zukunft unter der europäischen Marke Le Méridien auftreten.” Der Name Arabella wird Schörghuber-Hotels nicht mehr zieren; alle Häuser werden im Rahmen der neuen Strategie neue Markennamen erhalten. Er wird aber in den genannten Gesellschaften erhalten bleiben.

Außerdem werden unter Arabella „als Inbegriff für feinen Lebensstil und hochklassige Events” (Pressemitteilung) künftig alle touristischen Komplementärangebote der Gruppe gebündelt: Golf, Spa, Wein & Gourmet, Kunst & Kultur, Familie, Events sowie Oldtimer.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.