Polen entdecken Mallorca

Polnischer Reisebüroverband fordert bessere Flugverbindungen nach Palma

Die Zahl der Touristen aus Polen, die auf Mallorca ihren Urlaub verbringen, steigt jährlich um zehn Prozent, und gehört damit zu einem der wachstumsstärksten touristischen Quellmärkte weltweit. Dies wurde jetzt auf dem Kongress des Verbandes polnischer Reisebüros bekanntgegeben, der in der vergangenen Woche in Palma stattfand.

Der Vorsitzende des Verbandes, Jan Korsak, sprach sich für häufigere Flugverbindungen zwischen Polen und den Balearen aus. Dies würde den Zustrom seiner reisewilligen Landsmänner noch verstärken. Auf einer Pressekonferenz, an der auch der balearische Tourismusminister Joan Flaquer teilnahm, wies Korsak daraufhin, dass rund 40 Prozent der 37 Millionen Einwohner Polens jedes Jahr eine Reise unternehmen, obwohl es ihnen wirtschaftlich oft nicht gutginge.

Rund 14 Prozent von ihnen reisen jährlich ins Ausland. 28.000 Polen besuchten im letzten Jahr die Balearen, verstärkte Werbeaktionen sollten diesen zukunftsträchtigen Markt weiter fördern, so Flaquer vor der Presse. Ähnlich wie Russland sei auch Polen ein strategisch wichtiger Partner für den zukünftigen Tourismus auf der Insel.

Der Mittelmeerraum, und insbesondere die Balearen seien bei den Polen als Ferienregion äußerst beliebt, erklärte Korsak. Ibatur-Chef Raimundo Alabern versicherte, dass man sich bemühen würde, auch in der Wintersaison das Flugangebot zu verstärken.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.