MM-Aktion zur WM

Urlaub und jede Woche ein 100-Euro-Ball zu gewinnen

|

Bald ist es wieder soweit: Ab dem 10. April startet in Cala Millor die Rudi-Völler-Fußballschule in die neue Saison. Betrieb herrscht dort immer, wenn irgendwo in Deutschland Schulferien sind. Ex-Profi Michael Kutzop, ein enger Kumpel von Völler, leitet das Training. Für dieses Jahr haben schon Fußball-Promis wie Norbert Meier, Ralf Rangnick, Thomas Wolter, Jörg Berger und Ingo Anderbrügge als Trainer zugesagt.

Einer, der gerne mit den Kindern kickt, ist Bernd Hölzenbein, um den sich diesmal die Wochenfrage des MM-Gewinnspiels zur Fußball-WM in Zusammenarbeit mit Neckermann-Reisen (Betreiber der Fußballschule) und Sportartikel-Hersteller Puma (Ausrüster der Fußballschule) dreht. „Holz” wird bestimmt auch in dieser Saison dabeisein, noch steht allerdings kein Termin fest. Kein Wunder, der Mann ist in den kommenden Wochen ziemlich „gut gebucht”. Er arbeitet als Chefscout von Eintracht Frankfurt und ist Frankfurter WM-Botschafter.

Hölzenbein war dabei, als Deutschland 1974 mit einem 2:1-Sieg über Holland Weltmeister wurde. Bis heute ist unklar, ob er damals wirklich von Jansen gefoult wurde, oder ob es sich um eine „Schwalbe” gehandelt hat. Egal: Nachdem „Holz” zu Boden gegangen war, gab es Elfmeter, Breitner verwandelte zum 1:1. Später machte Gerd Müller noch das 2:1.

Beim MM-WM-Spiel gibt es zwei Gewinnchancen: Wer den Fußball-Weltmeister 2006 richtig tippt, dem spendiert Neckermann-Reisen mit etwas Glück eine Urlaubswoche für zwei Personen in Cala Millor (Flug, Transfer, Unterbringung mit Halbpension). Jede Woche wird unter den richtigen Antworten ein Original-Puma-Fußball „v1.06” im Wert von 100 Euro verlost.

Die Frage des Jahres: Wer wird Fußball-Weltmeister 2006?
Die Frage der Woche: Wer schoss nach Hölzenbeins Fall im WM-Finale '74 den fälligen Elfer zum 1:1 ins holländische Tor?

Schicken Sie beide Antworten unter dem Stichwort „WM-Spiel 3” an MM. Postkarte an: Mallorca Magazin, Apartado de Correos 304, 07080 Palma de Mallorca. Per Fax: (+34)971-919318. Per E-Mail: red@mallorcamagazin.net. Die Antworten müssen bis Mittwoch, 29. März, in der MM-Redaktion eingetroffen sein. Der Wochengewinner wird ausgelost, in MM veröffentlicht und bekommt den Ball direkt von Puma zugeschickt (aus abwicklungstechnischen Gründen kann Puma nur innerhalb von Deutschland verschicken. Bitte geben Sie daher eine deutsche Adresse an, an die der Preis gehen soll). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Der erste Puma-Ball geht an Dieter Heck aus Walzbachtal. Er wusste, was das Besondere an Oliver Bierhoffs Tor war, mit dem er Deutschland 1996 im Finale zum EM-Titel schoss (MM 9/06). Es handelte sich um das erste Golden Goal bei einer Fußball-EM.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.