Tresorknacker gefasst

Leipziger ging Polizei auf Mallorca ins Netz. Beute: 180.000 Euro

Die spanische Polizei hat jetzt in Palma einen 31jährigen Deutschen verhaftet, der einer Tresorknacker-Bande angehört haben soll, die bei mehreren Raubzügen in Ostdeutschland 180.000 Euro erbeutet hat. Das berichtet die Chemnitzer Morgenpost. Die Masche der ungewöhnlich dreisten Kriminellen: Erst stahlen sie einen Bagger und einen Lastwagen, rissen dann die Rückwände der einsam gelegenen Bankfilialen ein, luden die Geldautomaten auf den Lkw und öffneten die Tresore später in aller Ruhe in einer alten Lagerhalle. „Baggerführer” Ronny G. hatte sich nach zwei erfolgreichen Coups nach Palma abgesetzt, wo ihn die spanischen Polizisten jetzt beim morgendlichen Marktbummel verhafteten. Laut Landeskriminalamt hatten ihn sächsische Zielfahnder ausfindig gemacht. Der Leipziger leistete keinen Widerstand und soll nun nach Deutschland ausgeliefert werden.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.