Traum von Karriere in den USA

Die mallorquinischen Boxer David Quiñonero und Hoang Sang Nguyen wollen Karriere machen

Während sich der Ukrainer Wladimir Klitschko in Camp de Mar in aller Abgeschiedenheit auf seinen nächsten WM-Kampf gegen Chris Byrd vorbereitet, treten in diesen Tagen zwei mallorquinische Boxer in das Licht der Öffentlichkeit, deren Namen man vielleicht bald auch in Deutschland kennen wird: David Quiñonero und Hoang Sang Nguyen hoffen auf die große Karriere. Beide wollen sich in diesem Jahr in den USA beweisen.

Die beiden Mallorquiner wurden im Dezember spanischer Meister in ihren Gewichtsklassen. Quiñonero boxt im Cruisergewicht, Nguyen tritt im Leichtgewicht an. In der Heimat können nur wenige mit ihnen mithalten, daher ist es der große Traum, in diesem Sommer einen Kampf in Las Vegas bestreiten zu können. Zunächst aber sind erstmal die Verträge für Fights im April in Atlantic City gemacht.

David Quiñonero, der bisher 21 seiner 22 Profikämpfe gewinnen konnte, davon 19 durch K.o., wird schon in den nächsten Tagen nach New York fliegen, um dort zwei Wochen lang mit Amerikanern zu trainieren. „Als ich Profi wurde, träumte ich von der spanischen Meisterschaft. Jetzt möchte ich gerne wissen, wie weit ich kommen kann.” Auch der in Vietnam geborene Hoang Sang Nguyen, 28 Jahre alt, will rechtzeitig vor seinem ersten Kampf in die Staaten reisen. Sein bisheriger Kampfrekord: 21 Profifights, 16 Siege (davon acht durch K.o.), vier Niederlagen, ein Kampf wurde nicht gewertet.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.