Anschlag auf Gericht

Säle und Büros völlig verwüstet

Unbekannte Täter haben am frühen Donnerstagmorgen einen Brandanschlag auf den Obersten Balearischen Gerichtshof in Palma verübt. Nach ersten Polizeiangaben wurden Molotow-Cocktails und Brandbeschleuniger durch die Scheiben geworfen. Mehrere Säle und Büros wurden völlig verwüstet. Tausende Akten und Dokumente gingen in Flammen auf. An weiten Teilen des Gebäudes entstand erheblicher Schaden. Menschen wurden nicht verletzt. Über das Motiv der Tat herrschte bis Redaktionsschluss Unklarheit.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.