Der Wein der Woche

Erfolgswinzer aus Katalonien

Sie heißen seit Generationen Raventos, die Erfolgswinzer aus Katalonien, genauer gesagt aus dem Pénedes. Sie heirateten im 17. Jahrhundert in die Familie Codorniu ein, deren Wurzeln wiederum ins ausgehende 15. Jahrhundert zurückzuverfolgen sind bis hin zu ihrem Gründer Llorenc Codorníu. Im Jahre 1986 letztendlich legte Josep Maria Raventos den Grundstein für die heutige moderne Kellerei, fernab von den großen Kooperativen der Region, ausschließlich qualitäts–orientiert.

Aus der Bodega Raventos i Blanc verlassen alljährlich zum Zwecke des Exports etwa 20 Prozent der Produktion in Richtung einer Vielzahl von Staaten und Erdteilen, unter anderem auch nach Japan und in die USA. Letztlich alle Weine oder Cavas von Raventos i Blanc hätten es verdient, hier genannt zu werden. Ich möchte Ihnen den Chardonnay aus 2004 präsentieren, in völlig neuem, edlem Outfit und mit dem katalanischen Namen Silencis zum Preis von weniger als sieben Euro.

Der Inhalt ist gewohnt gute Arbeit seitens des Kellermeisters, ein frischer, an Zitrusfrüchte und grüne, frisch geschälte Äpfel erinnernder Chardonnay mit glänzender blassgelber Farbe. Sehr aromatisch, geschmackvoll und gut strukturiert, auf mineralischem Hintergrund mit ausgezeichneter Säure. Mit deutlich weniger Alkoholgehalt als die allermeisten seiner „Kollegen”, wird der Silencis vor allem auch Freunde finden bei denjenigen Chardonnay–Fans, die auch mal eine Flasche leeren möchten, ohne gleich den Überblick zu verlieren.

Im übrigen gilt das Wort von Joachim Ringelnatz: „Die besten Vergrößerungsgläser für die Freuden dieser Welt sind jene, aus denen man trinkt.” In diesem Sinne also...

Der Autor Norbert Deingruber ist Inhaber der Weinhandlung Casa del Vino in Manacor.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.